Rezo – die Greta der CDU-Zerstörung

Greta wird auf die Straße geschickt und bewegt Massen, um das Klima endlich zu retten. Die Politik springt wie nicht anders zu erwarten auf den Gretazug auf und bejubelt das Mädel mit den unschuldigen Zöpflein.

Man hört im Gretazeitalter nichts mehr anderes als Klima, Klima, es muss, es muss gemacht werden, von Politikerseite her das übliche Gewäsch, womit die Untätigkeit der politisch Verantwortlichen verschleiert werden soll.

Kaum hat sich der Greta-Hype ein bisschen beruhigt, da sicher im Stillen die Heiligsprechung vorbereitet wird, geht es gleich so weiter.

Jetzt soll die CDU nicht gerettet, sondern zerstört werden

Über 7 Millionen Klicks hat das youtube Video eines neuen youbube-Stars der sich Rezo nennt.

Wenn mir so ein Typ auf der Straße begegnen würde, würde ich denken, auch so ein Mainstream-Zappelphilipp Typ, dem die Hosen unterm Arsch hängen, die Trottelkappe so verschoben ist, dass der blaugefärbte Haarwadel herauszottelt und der Rest passt zum ganzen Typen.

Ja, ich weiß, ich bin intolerant. Kein Verständnis für die Jugend. In dieser Hinsicht bleibe ich intolerant und bei meiner Auffassung der Dinge die um mich herum geschehen.

Auch ich habe Kinder, die doch einiges älter sind als dieser neue Medien- und Politstar. Nein, ich habe nicht immer Verständnis dafür was sie machen und welche Spinnereien ihnen so im Kopf herumschwirren. Sei´s drum, so ist es eben.

Dennoch muss ich in vielem zugeben, dass mir die Jugend in Manchem voraus ist; sei es nur die Schnelligkeit der Tastenbedienung des Handys.

Rezo der neue Politpopstar - Ablöser von Greta?

Nun bringt ein 26-Jähriger die CDU und die anderen Parteien zum Zittern, indem er auf einem Videoclip herumschwadroniert, Wahlempfehlungen oder besser gesagt keine abgibt.

Überall wurde das Ding herumgesandt. In zahlreichen Whatsapp-Gruppen wird der Grünschnabel, teilweise fast schon unterwürfig bewundert.

Ich habe kurz hineingesehen und gehört.

Das Einzige was mich daran erstaunt hat waren die vielen Clicks. Ja, ja nur kein Neid. Zugegeben, es gibt richtige und nachvollziehbare Gedankengänge, aber sie erscheinen mir nicht ernsthaftig. Es ist das Gleiche also ob Böhmermann dieses Rezo-Geplapper produziert hätte.

Dann frage ich mich, zu was die CDU von außen zerstören. Das macht sie doch selbst. Die Reaktion auf dieses Video, besser gesagt die Verteidigungsoffensive der CDU zeigt allerdings eindeutig, was diese Partei nur noch für ein jämmerlicher Chaotenhaufen ist.

Jetzt lassen sie sich auch noch von einem 26-Jährigen warnen und vorführen.

Reaktionen auf die Zerstörungsankündigung

Aus meiner Sicht kann man dieses Video, trotz der angstmachenden Clicks mit einem Satz kommentieren.

Es ist sein Recht öffentlich so über die CDU und die anderen Parteien zu reden und diese Meinung zu vertreten. Wobei wir ja wieder bei der freien (oder manchmal freien) Meinungsfreiheit wären.

Happy Birthday liebes Grundgesetz.

AKK (die Parteivorsitzende in Warteschleife auf den Kanzlersessel), auch sie wurde wohl deswegen nervös. Was machen reagieren, ja nein oder wie?

Schnell ein Gegenvideo vom ähnlich alten CDU-Youngstar Philipp Amthor, der vom ehemaligen Chefredakteur des Focus, Helmut Markwort, in einer Talkshow einmal als Harry Potter der CDU bezeichnet wurde.Treffend beschrieben, meine ich.

Amthor ist wirklich der krasse Gegensatz zu diesem Rezo. Immer im feinen Zwirn, der absolute Klassenprimustyp und stets auf Parteilinie. Er versucht es auch sich so zu geben, als hätte er eine eigene Meinung.

Er will die Jugend für die CDU begeistern, mitnehmen, mitreden lassen und so weiter und so fort.

Er wird seine Parteikarriere schon noch machen. Allerdings muss er sich beeilen, denn Rezo hat schon mit der Zerstörungskundgebung das Ende der Partei eingeleutet; oder angekündigt?

Der Politmensch Ziemiak - Junge Menschen - da sind sie wieder die Menschen. Junge Menschen werden von Rezo für Politik begeistert.

Junge Menschen für Politik begeistern. Durch das Video werden jetzt junge Menschen sich wieder für Politik interessieren.

Da muss sich Rezo aber noch mächtig ins Zeug legen.

Aus der CDU Gruft

Heute Morgen höre ich den Deutschlandfunk. Obwohl ich diesem Medium auch nicht mehr so recht über den Weg traue, gibt es doch noch gute Beiträge.

Was höre ich früh morgens im DLF. Ein Interview von Ruprecht Polenz wurde angekündigt. Als er angekündigt wurde, im Fall Rezo interviewt zu werden, habe ich doch mit dem Abschalten gewartet.

Es war für mich wie ein Quiz. Was wird der CDU-Knecht Ruprecht wohl von sich geben.

Richtig: Er macht sich Sorgen um seine Partei, er konnte dieses Video nicht unkommentiert lassen. Es hat ihn bewegt, so sinngemäß. Er musste twittern und sich auch öffentlich unbedingt zu Wort melden.

Ah, ja fast vergessen, wer ist Ruprecht Polenz? Er war mal kurz CDU-Generalsekretär. Praktisch das Amt, das jetzt der Kevin Kühnert der CDU, Paul Ziemiak, für seine Treue gegenüber der neuen Parteichefin an den Tag legte, verliehen bekommen hat. Obwohl, SPD-Kevin, stimmt nicht ganz. Egal, wenn das die Parteizukunft ist kommt es auf Rezo auch nicht mehr an. Ich will aber auf die Merz-Sache bei der Wahl des/der Kanzlers/IN in eigener CDU-Sache nicht näher eingehen. Aber der General-Paule muss wohl, als ihm das Amt in Aussicht gestellt wurde, schnell zur Annegret gekippt sein. Das nur nebenbei.

Ich hörte, wie gesagt dass der CDU-Ruprecht nicht mehr schlafen konnte und sich dann dran machte zu reagieren und sich wohl wünschte, dass Rezo auf ihn reagieren wird, um mit ihm zu reden.

Denn wenn Rezo das nicht macht, kann es sein Ruprecht schläft gar nicht mehr. Er kämpft ja um seine Partei und will wohl alle Zweifler, auch die mit Rappercap überzeugen.

Ja, auch die CDU will mit Rezo reden, also nicht nur Ruprecht aus der Partei-Vergangenheit. An Stelle von AKK würde ich dies verhindern, also das Gequassel mit diesem Rezo,denn es könnte sein, dass die Youngstars wie Ziemiak und Amthor umkippen, wenn die eiserne Kanzlerin, per Handyorder

die Beiden anweist, dass ihr Nachfolger -nach erfolgreichem Gespräch- Rezo werden soll. AKK darf das aber natürlich nicht merken.

Aber nein, die Kanzlerin macht es wieder geschickt, sie reagiert bis jetzt und wahrscheinlich später auch nicht auf den Grünschnabel, der jetzt in Sache CDU und anderer Parteien das Volk berät.

In dem Punkt, was mir allerdings schwer fällt, muss ich ihr Recht geben: ignorieren, aussitzen und nicht groß auf so etwas reagieren. Denn der nächste Rezo/Grta steht bestimmt schon in den Startlöchern (vielleicht auch einmal ein Säugling) von dem die Politik lernen kann, nämlich wie es ist, wenn einem ständig das Kotzen kommt.

Der Volksberater ist bestimmt schneller vergessen als ihm lieb ist.

Und ob er deswegen, weil es ja eine christliche Partei ist, dem Papst die Hand küssen darf ist fraglich.

Aber vielleicht hat Rezo ja auch Chancen Bundepräsident zu werden. Ein passender Posten, wo er nebenbei noch Tourmanager von diesen Fischsahne-Schreihälsen und Co. werden kann.

Jetzt darf er sich aber erst einmal mit der Jung-CDU unterhalten; falls er zusagt.

Die werden am Schluss sagen, sie haben ihn überzeugt. Um die CDU nicht ganz zu zerstören und ihr eine Chance zu geben, tritt er vielleicht sogar in die Junge Union ein. Nebenbei hat die Kriegsministerin sicher auch noch ein bisschen Beratergeld übrig. Denn die kennt sich damit aus.

Über die weiteren Reaktionen will ich mich nicht weiter auslassen, die kann sich jeder selbst ein Bild machen.

Ich bin natürlich auch nicht ins Detail gegangen, denn mir macht der Umstand Gedanken, wie durchgeknallt diese Gesellschaft noch werden kann. Wie weit geht der Exzess des Wahnsinns noch? Und was mich an dieser Sache am meisten bedrückt und beunruhigt: Von was für Leuten werden wir regiert! Es sind in meinen Augen keinerlei Autoritätspersonen geschweige denn Vorbilder mehr dabei. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ein Helmut Schmidt, selbst wenn er in Zeiten der Digital- und Sozialmediaüberflutung regiert hätte, sich auf so einen Politblödsinn eingelassen hätte.

Anstatt sich um solche bekloppten Videos zu kümmern, sollten sie wirklich wenigsten einmal versuchen, eine der massenhaft ramponierten Schulen, Straßen, Kindergärten und dergleichen zu sanieren und die jahrzehntelange vernachlässigte Infrastruktur wenigstens ein bisschen wieder aufzupäppeln.

So ein Überzeugungs- und Animationsgelaber bringt absolut gar nichts.

Ich glaube die Rezos werden bestimmt weiter die Aufmerksamkeit unserer Chaospolitiker gewinnen.

19
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 27.05.2019 21:43:54

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 26.05.2019 20:50:07

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 26.05.2019 15:37:17

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 26.05.2019 14:15:53

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 26.05.2019 13:23:59

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 20:34:19

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 13:19:19

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 13:01:35

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 10:39:33

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 10:34:26

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 09:40:26

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 08:07:06

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 07:59:37

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 07:45:04

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 07:34:39

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 22:12:31

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 22:12:21

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 22:07:39

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 19:40:17

91 Kommentare

Mehr von nzerr