Die Hinrichtung Ungläubiger oder: Das Märchen von Radikalisierung und Hasspredigern

Sure 9, Vers 5 (Übersetzung von Rudi Paret): Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! Quelle

Dieser Tötungsbefehl steht im Koran, dem unveränderlichen göttlichen Gesetz der Muslime. Wer sich nicht daran hält, verstößt gegen seinen Glauben. Demnach verhalten sich Millionen Muslime in Deutschland offenbar nicht korankonform – was aber keinerlei Garantie ist, daß das immer so bleibt! Z.B. ein afghanischer Asylbewerber kam 2013 nach Deutschland und erstach ca. 4 Jahre später eine Mutter von 4 Kindern, die vom Islam zum Christentum konvertiert war. Zitat: Das Motiv hält der Staatsanwalt für „besonders verachtenswert und auf tiefster Stufe stehend“: Das Opfer habe ihn zu einem früheren Zeitpunkt gefragt, ob er nicht wie sie auch zum Christentum konvertieren wolle. Staatsanwalt Mößner: „Dies belastete den Angeklagten schwer, weil es mit seinem Glauben als Muslim nicht vereinbar war.“ Zitat Ende.

Wenn Muslime plötzlich zu Mördern werden, schreiben die Mainstreammedien gewöhnlich das beschwichtigende Einzelfall-Märchen vom "Radikalisieren", als wenn etwas Abnormales passiert wäre. Tatsächlich beginnen die Mörder nur, ihren sogenannten Glauben konsequent zu praktizieren, so wie es in unzähligen Moscheen gepredigt wird. Die Imame die das tun, sind daher auch keine exotischen "Hassprediger", sondern sie nehmen den Koran nur ernst anstatt ihn weichzuspülen - ungefähr so, als würde ein Pfarrer seine Gemeinde regelmäßig an die 10 Gebote erinnern.

Hier ein weiteres Beispiel für korangetreues Verhalten, Zitat: Laut Bundesanwaltschaft handelte der Täter aus einer islamistischen Gesinnung heraus. Ihm sei es darum gegangen, so viele deutsche Staatsangehörige christlichen Glaubens wie möglich zu ermorden. Zitat Ende.

Ja, liebe Grünlinke: Wo in Euren behätschelten Moscheen der Koran ernst genommen wird, werden Muslime im Sinne Mohammeds ganz selbstverständlich zu Mördern erzogen. In Millionen Mitgliedern Eurer herbeigesehnten buntdeutschen Gesellschaft schlummert dieser Tötungsbefehl, und derzeit kommen pro Monat ca. 15.000 weitere Koran-Zeitbomben nach Deutschland!

Auch deshalb wähle ich AfD, denn sie ist die einzige Partei, die diesen massenhaften Import potentieller Mörder konsequent stoppen will.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 09.02.2018 18:23:23

Noch keine Kommentare

Mehr von Sepp Adam