Putins peinliche Propaganda-Panne: prompt perfekt porrigiert...

Am Abend des 16.05.22 passierte im russischen Staats-TV etwas Seltsames: Ein Ex-Oberst redete unbeirrt Klartext zum Ukrainekrieg und ließ sich auch von den Propaganda-Einlagen der Moderatorin nicht beeindrucken.

2 Tage später war er - im Gegensatz zu etlichen Systemkritikern - nicht tot, sondern erzählte das genaue Gegenteil seines Montags-Statements (leider finde ich dazu bisher kein Originalvideo, aber hier noch einen weiteren Bericht).

So war die vorgegaukelte Welt des russischen TV-Publikums wieder in Ordnung.

Aber laut den Putinverstehern werden wir ja von den West-MSM genauso veräppelt. Nur: Warum passieren dann hier keine solchen Pannen mit anschließender 180°-Kehrtwende des Redners...?

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

15 Kommentare

Mehr von Sepp Adam