Die Ignoranz der Politik und wo sie herkommt

"Noch nie waren so viele so sehr so wenigen ausgeliefert" - Aldous Huxley

Anonym - The Huxley Brothers. LIFE Magazine. 24 March, 1947. Wikipedia

Wer hat sich bei manchen Kommentaren unserer Regierenden nicht auch oft gedacht? "Die sind doch vollkommen verblödet!" oder "Die leben doch fernab der Realität?"

Das wäre aber zu kurz gedacht denn die Damen und Herren die uns regieren, wissen sehr genau was sie tun und wofür sie das tun. Und vor allem für wenn sie es tun.

Europa steht vor klimapolitischen, finanzpolitischen und sozialen Problemen die vollkommen ignoriert oder konsequent falsch angegangen werden. Und ja: Schuld daran sind auch wir!

Wir haben aufgehört lästig zu werden.

Wir haben aufgehört zu hinterfragen.

Wir haben uns zurückgelehnt und sagen: Wir können doch eh nichts ändern!

Und das in einer Demokratie. Der einzigen Regierungsform in der wir tatsächlich eine kleine Chance haben etwas zu ändern ohne dafür zur Waffe greifen zu müssen!

Und entsprechend leicht haben es rechtsradikale Parteien. Entsprechend leicht haben es Populisten.

Unsere Politiker sind dabei das Erbe Europas und vielleicht sogar das Erbe der ganzen Welt zu verkaufen. Diese Menschen opfern unser aller Existenz um es sich selbst bequem zu machen.

Gerhard Schröder - deutscher Altkanzler, hat in seiner Regierungszeit Deutschlands Abhängigkeit von Russlands Erdgas dramatisch erhöht. Er wurde dafür mit einer Position in Gazprom belohnt. Vor 30, 40 Jahren konnte man in Sibirien Häuser ohne Fundament bauen. Weil der Boden dort Permafrostboden ist. Das war einmal. Heute pumpt Gazprom knapp 40% der Energie die sie dort dem Boden in Form von Gas entreissen wieder zurück um den Boden zu kühlen. Das ist keine neue Situation aber früher musste man das nur zwei Monate im Jahr machen und nicht, wie jetzt, den Großteil des Jahres. Sibirien taut auf. Dabei wird Methan frei. Und das nicht zu knapp. Herrn Schröder ist das natürlich alles egal.

Wolfgang Schüssel - österreichischer Altkanzler, noch zu Zeiten als Nationalratsabgeordneter war er im Aufsichtsrat von RWE. Die sich gegen den Ausstieg aus der Atomenergie wehren wie der Teufel gegen das Weihwasser. Er ist nun auch im Aufsichtsrat von MTS, Russlands größtem Mobilfunker. Und erhält zusätzlich eine fürstliche Pension von unserem Staat. Herr Schüssel wiederum zählt als Mentor und mit zu den engsten Vertrauten von Sebastian Kurz.

Warum stört es niemandem, dass Menschen die politisch bestens vernetzt sind, sich für Konzerne hergeben die nicht nur unsere lokale Wirtschaft schädigen sondern auch unseren Planeten an sich gefährden? Aber ok: Die beiden Herren sind in Pension und brauchen Hobbies.

Wir haben, in Österreich, eine Sozialministerin die sich hinstellt und mit über 17.000 Euro 14x im Jahr einem Normalbürger erklärt er könnte mit 150 Euro nach Miete locker über die Runden kommen.

Der Berliner Kreis, bestehend aus CDU/CSU-Politikern, setzt sich dafür ein, dass wir das Eis am Nordpol abschmelzen! Warum sollte man sowas tun? Weil wir dann so schön nach Asien kommen und an die tollen Bodenschätze dort rankommen. Nur zur Info: Wenn das Methan im Nordpol frei wird, wird Grönland vollständig unbewohnbar. Das ist durch alle Studien gesichert. Wie kann man so etwas auch nur andenken?

Man kann es andenken wenn man dafür gut bezahlt wird.

Man kann es andenken wenn das Volk anderweitig beschäftigt ist.

Und da kommen wir ins Spiel und ich darf mich selber an der Nase nehmen.

Ich bin, nach eingehender Selbstreflexion, mittlerweile ein Rassist. Wenn es nach mir ginge, würden Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken. Und die Entwicklung von muslimischen Parallelgesellschaften macht mir eine Heidenangst. Das ist ein Selbsteingeständnis und basierend darauf muss bei mir ein Denkprozess beginnen.

Und es ist diese Angst mit der sie uns kriegen. Es ist diese Angst mit der uns die Politik an die Kantarre nimmt bis wir ins Grab fallen. Die Masse wird jede noch so unsoziale Maßnahme einfach abnicken solange sie nur auch nur annähernd gegen die Flüchtlinge geht.

Die Masse wird zu jeder Nachricht in der es darum geht, das Atomstrom böse ist oder das die Grenzregionen der Sahara unbewohnbar werden sagen: "Haben wir keine anderen Probleme?"

Der Masse ist Grönland scheißegal solange sie nur billig heizen und fahren. Und ich nehme mich dabei gar nicht aus.

Aber die Wahrheit ist simpler: Acht Menschen auf diesem Planeten besitzen so viel wie die ärmsten 50% der Menschen. Und unsere Politik? Die schützt die. Mit allen Mitteln. Und wir? Wir zerfleischen uns munter gegenseitig. Die die wenig haben, und wir haben alle wenig verglichen mit den Superreichen unserer Länder, werden aufgehetzt gegen die, die noch weniger haben.

Wir müssen das durchbrechen.

Wir müssen wieder sagen: "Nein es ist uns nicht egal!"

Wir müssen wieder sagen: "Ihr seid unmoralisch! Ihr verkauft uns!"

Und wir müssen anfangen Politiker die uns verkaufen zu bestrafen. Dazu haben wir in einer Demokratie mehr Möglichkeiten als irgendwo anders. Bedient unmoralische Politiker nicht mehr in euren Restaurants und Geschäften. Bietet die Dienstleistungen eurer Firmen nicht mehr an unmoralische Manager an. Wir leben in einer Zeit in der wir alle Informationen bekommen die wir brauchen.

Meine Konsequenz? "Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Auslastung können wir ihren Auftrag leider nicht annehmen Herr Schüssel"

Wenn wir das anfangen verstärkt zu machen werden die sehr schnell merken das sie ohne das Volk verraten und verkauft sind.

Danke fürs Lesen

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 02.08.2018 03:45:57

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 31.07.2018 11:05:43

hagerhard

hagerhard bewertete diesen Eintrag 31.07.2018 08:11:39

Jake Ehrhardt

Jake Ehrhardt bewertete diesen Eintrag 31.07.2018 07:26:49

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 30.07.2018 22:09:10

12 Kommentare

Mehr von Ttavoc