Nun hat er es also tatsächlich getan: Trump hat den Beitrag der USA zur NATO reduziert. Eigentlich ja wenig überraschend, weil Trump - sehr im Gegensatz zu unseren Politiker-Darstellern - im Amt tatsächlich das tut (oder zumindest ernsthaft versucht), was er schon im Wahlkampf versprochen hat. Das ist natürlich gaaanz böse, weil "populistisch": als im Gegensatz dazu "demokratisch" gilt es ja heutzutage, sich für politisch korrekte Phrasen wählen zu lassen, um dann im Amt das Gegenteil zu tun. Aber das sei jetzt mal nicht das Thema.

Bezüglich des Stellenwerts der NATO hat die Nachricht zwei gegensätzliche Aspekte: aus Sicht der USA verliert die NATO an Bedeutung. Aus europäischer - und vor allem deutscher - Sicht wird sie wichtiger, weil teurer. Das Budget wird ja durch Trumps Vorstoß nicht insgesamt reduziert, sondern nur umverteilt. Wobei es in diesem speziellen Fall freilich nicht um die eigentlichen, militärischen Kosten geht, sondern nur um die Verwaltungskosten der NATO-Administration. Die 470 Millionen Euro, die die USA bisher pro Jahr dafür bezahlt haben, sind nicht mal ein Promille des amerikanischen Wehr-Etats. Letzterer ist übrigens mit knapp 650 Milliarden US-Dollar mehr als zehnmal so hoch wie der Russlands, dessen "Aufrüstung" der NATO neuerdings wieder als Daseinsrechtfertigung gilt; schon allein Frankreich gibt fürs Militär inzwischen mehr Geld (Absolutbetrag!) aus als Russland, Deutschland nur etwa 20% weniger als Russland. Nur um da die Relationen mal wieder gerade zu rücken...

Eigentlich reden wir also bei den NATO-Verwaltungskosten nur über Peanuts. Trotzdem ist ein Detail hochinteressant, das unseren Medien da wohl eher aus Versehen durchgerutscht ist: mit 16,35% Anteil soll Deutschland in Zukunft exakt genausoviel für die NATO bezahlen wie die USA.

Man kann sich zu Sinn oder Unsinn der NATO stellen, wie man will, aber ein Grundprinzip sollte hier genauso gelten wie sonst wo: wer zahlt, schafft an. Wenn USA und Deutschland für die NATO künftig gleich viel bezahlen, dann sollten beide Länder auch in der Kommandostruktur der NATO gleichberechtigt sein. Dass dieser Aspekt von unseren "Politikern" noch nicht mal andiskutiert wird, läßt tief blicken.

NATO Flagge https://pixabay.com/de/vectors/nato-flagge-compass-rose-wappen-26848/

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 30.11.2019 12:22:10

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 30.11.2019 06:56:19

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 23:35:05

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 22:56:13

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 18:36:10

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 17:38:05

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 17:35:22

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 13:03:04

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 29.11.2019 11:40:08

43 Kommentare

Mehr von whgreiner