Ihr habt richtig gelesen. 35 Tote Hunde wurden in Plastiksäcken verpackt in einem Kärtner Ort gefunden, darunter Welpen. Konkret wurde am 23.07.2019 gegen 13:45 Uhr der Polizeiinspektion St. Paul im Lavanttal gemeldet, dass sich auf einem Anwesen im Bezirk Wolfsberg tote Hunde in Plastiksäcken in einem Nebengebäude des Anwesens befinden sollen. Nach Rücksprache mit dem Amtstierarzt und der Amtsleiterin der Gemeinde wurde am Grundstück Nachschau gehalten.

Dabei konnten die 35 toten Hunde, teilweise mit Erde bedeckt, vorgefunden werden. Eine 38-jährige Klagenfurterin, welcher die Tiere gehörten bzw. vielleicht zur Pflege überlassen wurden, steht unter Verdacht. Ob es sich dabei um eine Hundepension handelt, wo die Besitzer die Tiere eigentlich wegen Urlaubs in guten Händen wissen wollten, wird noch geklärt.

Wie kann ein Mensch so was tun? Wir brauchen uns über Muslime nicht das Maul zerreißen. Hunde- und Tierhasser gibt es auch unter uns! Es ist schrecklich! Wie grausam ist der Mensch? Egal, woher er kommt!

Hier der ganze Bericht: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/kaernten/35-tote-Hunde-in-Plasticksaecken-gefunden/390013663

Redigiert mit freundlicher Unterstützung der Redaktion

https://pixabay.com/de/photos/hund-nase-tod-schlafen-haustiere-2394600/

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 25.07.2019 09:51:28

Ttavoc

Ttavoc bewertete diesen Eintrag 25.07.2019 03:22:52

T Rex

T Rex bewertete diesen Eintrag 25.07.2019 00:31:15

15 Kommentare

Mehr von zeit im blick