Alles hat immer viele Seiten

Versklavte Buben als IS-Selbstmordattentäter

Die etwas andere Seite.

Wie kann man sich davor schützen, diese wegblenden? Das sagen: "Es ist eine andere Welt wo dies geschieht?

Diese Kinder kommen zu uns, sind da schon so traumatisiert, wissen vielleicht nicht um richtig und falsch. Kennen nicht einmal im kleinsten Nenner die Gesetze in Europa!

Sie kommen vielleicht nicht einmal freiwillig?

Das schlimmste, es sind nicht nur Schlepper, da arbeitet Politik und Justiz ganz oben mit. Bei den Skandalen wird nicht einmal die Spitze des Eisberges berührt. Skandale die alle kennen. Vom Kinderschänder (Frankreich) bis hin zum Wohnwagen Missbrauch von Kinder wo die justiz angeblich zig Beweise verschwinden lies.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/luegde-polizeidirektor-nach-missbrauchsfall-versetzt-a-1255270.html

Versetzt! Na und? Es steckt viel mehr hinter allem, als man je bedenken kann. Wir alle gehen meistens nur von einem Blickwinkel aus. Von unserem. Von den Puzzleteilen die in den Medien stehen. Doch ums große ganze sehen, braucht es viel, viel mehr. Wo beginnt es? Wo endet es?

https://www.heute.at/welt/news/story/Versklavte-Buben-als-IS-Selbstmordattentaeter-45705370

Auch diese Nachrichten von Spiegel und Heute sind nur Nano Teilchen im großen ganzen.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

1 Kommentare

Mehr von zeit im blick