Und zwar geht es um folgenden Fall: Herr (B) verdient 1200 Euro durch seine Arbeit, als Arbeitnehmer.

Alle Sozialabgaben sind da bereits abgezogen.

Herr (B) arbeitet aber auch selbstständig. Da Herr (B) immer alles genau dem Finanzamt meldet, hat Herr (B) nun Post bekommen.

Das Finanzamt verlangt nichts, dazu verdient Herr (B) zuwenig. Doch die Versicherung schreibt Herrn (B) sie haben zu hohe Einkünfte, da wollen wir auch was davon.

Jetzt wird ein monatlicher Beitrag zur Sozialversicherung auch aus der Selbstständigkeit abgezogen! Damit zahlt Herr (B) ab jetzt die doppelte Sozialversicherung.

Findet ihr ok, dass man doppelt und manche meinen sogar drei fach Sozialversicherung zahlt?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Watzlawick

Watzlawick bewertete diesen Eintrag 10.09.2019 14:57:24

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 10.09.2019 05:46:57

11 Kommentare

Mehr von zeit im blick