So schrecklich die Situation in Europa gerade ist, so sehr gibt die Entwicklung in Asien Hoffnung, dass es auch bei uns bald wieder besser werden könnte. Schnell herauszufinden, warum es in Asien besser gelaufen ist als in Europa, wäre wohl ein sehr wichtiger Ansatz.

Im schlechtesten Fall lag es nicht an den Menschen, sondern an einer besonders beschissenen, zufälligen Mutation des Virus. Dann könnte man leider nur wenig von den Asiaten lernen. Was an der europäischen Corona-Version auf jeden Fall anders sein dürfte, ist der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, welcher bei asiatischen Erkrankten noch nicht als Symptom beschrieben worden war.

Im besten Fall liegt der Unterschied jedoch einfach daran, dass die Asiaten wegen SARS etc. besser auf das Einhalten von einfachen Schutzmaßnahmen eingestellt waren und mehr Schutzmasken hatten, wie man sie schon in früheren Zeiten bei asiatischen Touristen regelmäßig sah (und damals belächelte).

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 26.03.2020 07:38:17

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 26.03.2020 06:02:10

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 25.03.2020 20:53:57

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 25.03.2020 16:51:08

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 25.03.2020 16:36:55

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 25.03.2020 16:36:49

32 Kommentare

Mehr von Aron Sperber