Um sich von Merkel, FDP und Grüninnen etwas abzuheben, will jetzt ausgerechnet die kleine SPD-Größe Kevin Kühnert den politischen Islam kritisieren.

Was sollen Spindoktoren und Spiegeljournalisten den Genossen auch sonst raten, wenn die Islamophilie in Deutschland dank der eigenen Überzeugungsarbeit schon von Merkel, Grüninnen besetzt wurde und es für die SPD dort nichts mehr zum Abgrasen gibt?

Hätte man Sarrazin nicht gerade dafür aus der Partei ausgeschlossen, würde ich es den Genossen vielleicht sogar abkaufen.

Ich bin weder katholisch, noch konservativ und würde eigentlich gerne wieder Sozialdemokraten wählen, wenn sie wie in Dänemark vernünftige Poisitionen zur islamischen Migration übernehmen würden.

Doch bevor Kevin Kühnert nicht auf Knien Sarrazin um Verzeihung bittet, glaube ich ihm kein Wort.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 23.10.2020 10:25:26

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 22.10.2020 22:30:17

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 22.10.2020 22:00:50

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 22.10.2020 21:49:00

67 Kommentare

Mehr von Aron Sperber