Erdogan hat mit durchgeschleusten Migranten zahlreiche politische Zugeständnisse und Milliarden von Euros von der EU erpresst. Klar versuchen auch andere Despoten entlang der EU-Grenze, dieses lukrative Modell zu kopieren.

BILD regt sich wahnsinnig über den Schleuser Lukaschenko auf. Dass sich Lukaschenko der ihn sanktionierenden EU gegenüber nicht besonders freundlich und kooperativ verhält, ist jedoch kein Wunder. Unsere Feinde werden stets versuchen, unsere Schwächen ausnützen. Die illegale bzw. duch ein simples Zauberwort (zumindest für viele Jahre) legalisierbare Migration ist eine Riesenschwäche.

Wirklich Schutzbedürftigen könnte man viel zielgerichteter helfen als durch unser "First come, first served"-Asylsystem, das hauptsächlich Glücksrittern entgegenkommt. Das Asylsystem wird einerseits wahnsinnig wichtig genommen und "falsche Entscheidungen" können vor x gerichtlichen Instanzen mit Gratisanwälten bekämpft werden. Auf der anderen Seite muss man nicht einmal die eigene Identität durch ein Reisedokument, das heute überall auf der Welt jeder bekommen könnte (und kann, wenn er es braucht) belegen, um in den Genuss dieses Systems zu gelangen. So steht unser Rechtsstaat im Asylverfahren stets auf der rechtlich schwächeren Seite.

Wenn der Staat einmal die Fake-Identität akzeptiert hat, wird er diese nie wieder los. In der Regel bleiben Identitätsschwindel aus dem Asylverfahren sowieso unter dem Radar. Selbst wenn die wahre Identität jedoch ausnahmsweise bekannt wird und sogar durch Fotos klar belegt werden kann wie bei einem ehemaligen afrikanischen Fußball-Nationalspieler, schafft es der Rechsstaat dann nicht mehr, wieder Recht durchzusetzen.

Auch in den USA hat man genau die gleichen rechtlichen Probleme mit solchen Asyl-Identitäten. Dass die Kongressabgeordnete Ilhan Omar den eigenen Bruder geheiratet hatte, um die Einwanderungsbehörde zu betrügen, war schon seit Jahren bekannt, hatte aber genauso wenig Konsequenzen wie bei dem vom Himmel gefallenen HSV-Profi, der für seine linken Fans weiter als "durch Wüste und Meer Geflüchteter" gilt, "whatever" welche Fakten auftauchen.

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 09.11.2021 08:53:22

trognon de pomme

trognon de pomme bewertete diesen Eintrag 09.11.2021 08:22:50

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 09.11.2021 08:02:40

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 08.11.2021 23:12:27

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 08.11.2021 21:24:59

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 08.11.2021 20:58:35

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 08.11.2021 20:54:28

74 Kommentare

Mehr von Aron Sperber