hagerhard

samstag in der früh.

ich fahr zum hofer um den wochenendeinkauf zu erledigen.

für mich nix ungewöhnliches. ich bin frühaufsteher und bin öfter schon sehr zeitig unterwegs um diverse wege zu erledigen. meist ist da noch wenig los und kein gedränge.

um kurz vor acht bin ich am parkplatz.

und bin erstaunt. der parkplatz ist gesteckt voll.

der hofer ist gesteckt voll und jede menge leut sind schon einkaufen.

genau genaumen hätt ich nicht überrascht sein sollen. es war damit zu rechnen.

so, wie damit zu rechnen war, dass an diesem samstag in den geschäften der teufel los ist. menschenschlangen bei den baumärkten und bei schuhgeschäften (das versteh ich überhaupt nicht). dichtes menschenaufkommen auf der mariahilfer strasse und in den einkaufszentren.

warum?

weil unsere regierung mit ihrem wunderwuzzi sebastian wieder einmal eine kommunikative meisterleistung hingelegt hat.

am freitag wird eine pressekonferenz für samstag über kommende massnahmen angekündigt. aber schon am donnerstag kursieren in den sozialen medien die pläne und sogar die schriftlichen verordnugen über den 2. lockdown.

jeder weiss also, es wird wieder zugesperrt.

jetzt will ich die notwendigkeit dieser massnahmen gar nicht zur diskussion stellen.

aber die art und weise des gewählten konkreten vorgeherns sehr wohl.

der gestrige samstag und der morgige montag werden wohl noch einmal für einen ganz gehörigen infektionsschub sorgen.

und in 10 bis 14 tagen haben wir neuerlich rekordwerte.

AUSTRIA FIRST

dabei sind wir ohnehin schon weltmeister.

screenshot

„Österreich aktuell mit höchster Neuinfektionsrate weltweit

Bezogen auf Einwohnerzahl liegt Österreich vor der Schweiz, Tschechien und Slowenien.“

alles richtig germacht!

dabei hat uns doch unser heilsbringer immer erzählt (am 3.4.d.j.)

"Österreich ist bisher besser durch diese Krise gekommen als andere Länder."

oder (am 18.6.d.j.)

"Österreich sei aufgrund des raschen Handelns sowohl aus gesundheitlicher als auch aus wirtschaftlicher Sicht viel besser durch die Krise gekommen als andere Staaten."

und (am 28.8.d.j.)

"Es gibt schön langsam Licht am Ende des Tunnels"

und jetzt stellt sich plötzlich heraus, dass wir die meisten coronafälle weltweit haben.

wenn also kurz behauptet, dass wir zu beginn der krise so gut dastanden, weil wir die beste aller regierungen haben, dann könnten wir jetzt behaupten, dass unsere regierung in dieser krise von allen regierungen dieser welt die schlechteste ist.

so weit möchte ich zwar nicht gehen, aber es ist ja nicht wirklich was neues, dass diese regierung eine geballte ansammlung türkiser inkompetenz inklusive grünem appendix ist.

das grösste politische talent seit kreisky - so wurde unser kurzkanzler allerorts angepriesen. so schreibt z.b. der spiegel

„Kaum jemand bestreitet, dass Kurz das größte politische Talent Österreichs seit Bruno Kreisky und Jörg Haider ist.“

und der haselsteiner sagt:

"Kurz ist das größte Talent seit Haider"

man sollte eigentlich annehmen, dass jetzt klar ist, dass dies auch nichts weiter als ein marketingschmäh war/ist.

haselsteiner sagt nämlich auch dazu:

„Wobei er ihn (Haider) noch schlägt, wenn es darum geht, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Worte zu finden und alles von sich abprallen zu lassen. Man ist fassungslos vor lauter Begabung.

Es ist so schade, dass dieses große Talent nicht ein bisschen zielgerichteter in politische Programmatik umgesetzt wird: für Bildung, Gesundheit, Pflege, Föderalismus.“

und angesichts der aktuellen entwicklungen (fehler bei der auswahl des personals, fehler bei der terrorbekämpfung, fehler bei der bewältigung der coronakrise) kann man mit fug und recht behaupten:

richtige politik kann kurz nicht.

und wir alle werden diese fehleinschätzung büssen.

ich weiss es wird schon fad, immer und immer wieder auf die diskrepanz in der öffentlichen wahrnehmung und den tatsächlichen fakten bezüglich kurz hinzuweisen. aber ich kann es euch leider nicht ersparen: i told you so … schon seit fünf jahren.

fast könnt er einem glatt leid tun. FAST

so hat er sich das sich sicher nicht vorgestellt. wo er doch so gern im rampenlicht steht und sich von rundherum beweihräuchern lässt.

glanz und glamour waren und sind sein bestreben.

das kann er auch jetzt nicht verheimlichen. da fliegt in den schwierigsten zeiten zu macron um eine videokonferenz mit merkel und van der leyen zu machen.

hauptsache scheinwerfer und internationales aufsehen.

und jetzt das.

endlich einmal steht er ganz oben.

aber ich glaub, dieser spitzenplatz ist nicht einmal dem kurz recht.

in diesem sinne:

bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!

passt´s auf eich auf und wehrt´s eich!

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

T Rex

T Rex bewertete diesen Eintrag 16.11.2020 18:11:34

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 15.11.2020 11:58:06

16 Kommentare

Mehr von hagerhard