Reich werden wollen = neoliberal

1. Jeder erlebt in diesen Tagen immer deutlicher, dass etliche Leute aus der engsten Umgebung, ja eigene Familie, lieber die Öko-Bemühungen aufgeben, als den Lebenstraum, der nach Jahren der "amerikanisierten Medieninhalte", der ein stattliches Einkommen bringen muss, - auch wenn Klimabewegte meinen, das Befördere die Katastrophen, die sogar an die Wurzeln unserer Zivilisation gehen werden.

2. Eigentlich ist damitalles gesagt. - Lohnt es noch für eine ökologisch tragfähige Zukunft seine Energeien einzusetzen oder ist es vergebliche Liebesmüh? Muss man sich überlegen, wie die immer wahrscheinlicher werdenden Katastrophen auch eine selbst und seine engste Umgebung treffen?

3. Heute meine ich, es wird vergebliche Liebesmüh sein. - Unsere Zivilisation wird noch viel härter getroffen werden - wieder durch evtl. Unvorhersehbares, - weil wie lieber dem nicht ausreichend bescheidenen Lebenstraum nachlaufen, als eine wirklich bescheidene Lebensform anzunehmen, z.B. kein Fliegen, kein Fleisch, keine Fast-Fashion.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

jhuber

jhuber bewertete diesen Eintrag 15.05.2020 07:14:45

35 Kommentare

Mehr von Hans.Winterbach@outlook.com