1. Ich gehe davon aus, dass wir schon in einer Vorstufe der "globalen Weltordnung" angelangt sein. Dank Corona - Wuhan Wetmarkt oder -Labor, China hat seinen Nimbus als brauchbarer Welttausendsassa verloren, - wofür wir schon an der Kippe waren "faschistische Strukturen" (1 Mio Menschen in Umerziehungs-Camps, etliche andere in Unterdrückungs-Unfreiheit lebend (Hongkong, Uiguren etc.) zu akzeptieren (vermut ich mal): Ich jedenfalls bin geheilt: Die Weltordnung, wie sie im - zugegebenermaßen u.a. auch recht dekadent - Westen geworden ist, ist mit Abstand das kleinere Übel und wird sich durch Corona 2, 3 oder gar auch 4 (womit ich rechne) von selbst ausbügeln. Auch wir im sogenannten Weste werden in eine Kultur der "Bescheidenheit" hineinkommen, ohne großes Trara, dann es wird für alle gelten, ein paar werden es mit Suicid beantworten, aber die Mehrheit wird erlöst tief durchatmen, das "Keep up with the Johnses" ist so bescheiden geworden, dass es kein besonderes Statusproblem mehr darstellt. Wir werden alle froh sein, mal klares Wasser, weniger Waldbrände, und weniger anderen Ressourcenverschwendungstaumel miterleben zu müssen. Ein paar wird es halt erwischen...

2. Nun hatten es die USA - mit ihrem unsäglich dünnen Bildungssystem (mit 18 kennen sie werder Arithmetik noch Geometrie, weder Antike noch Mittelalter, weder Literatur über dem Soap-Opera-Niveau und auch keine Talk-Shows über dem Oprah-Niveau etc. eher zu 99% nicht. - Und sie wissen nicht wie sehr sie damit der Geschichte unrecht tun, wie sehr sie damit ihren eigenen Kindern schaden (soferne sie noch geruhen, welche bis zu einer echten Geburt (die sogar mal - selten aber doch - kein Kaiserschnitt ist) überhaupt kommen...Und diese in Nordamerika - beide Präsidenten sind "eigen" um es mild auszudrücken (Trump ein Immobilienhändler, der nicht weiß wo Colorado liegt, und in Canada ein Playboy, der auf "progressiv" spielt, aber eigentlich die Matura - also eine Highschool-College-Abschluß wiederholen sollte....); sie sind aber defacto richtig regierenden Staatskanzler-Präsidenten und so eine Spiegel ihrer jeweiligen Mehrheits-Gesellschaft, die keine "FRIEDENSKULTUR" zusammenbringt: Was soll man denen eigentlich wünschen...?

3. Dennoch wir sind schon mit einem Fuß in einer "global culture", die dennoch (noch) die friedlichste Zeit aller Zeiten ist, wo es mehr Suicide gibt (nach HARARI, dem man wohl glauben darf) als alle anderen Gewalttoten (Unfall, Kriminalität, Kleinkriege...) zusammen. Und die Menschhheit hat auch die Elbphilharmonie aufgebaut, hat fast alle Leben verlängert, allen Gehunfähigen fahrbare Untersätze beigestellt, hat alle Barrieren beseitigt (in den "westlichen" Staaten), verwöhnt wie nie zuvor ihren Nachwuchs, oder die - oft anzweifelbare - Fürsorge "besorgt" das für sie...

4. Es wird in den Reicheren Staaten - scheinbar - alles g ratis verfügbar (Bücher an denen Mönche vor 1000 Jahren noch ihr gesamten Leben lang schrieben- also abschrieben - liegen oder stehen in Glaskästen in den großen Städten herum,...u.ä.m. Kurz, "dankbar-sein" für atmen dürfen ist offenbar schwerer zu bewerkstelligen als einen Feldzug mitzumachen... Aber wer weiß, wir lernen es vielleicht doch noch.....

5. Na gut, leise leben ist eben schwer, weil es innere Ruhe bräuchte, und woher die nehmen - wenn "unzufrieden sein normal" ist, weil man sich blöde Fantasien von "mehr ist besser" willig überall hat einimpfen lassen, und mitmacht (auch in Indien sterben mehr an Übergewicht als an Hunger). - Könnten wir aber das alles nicht eigentlich korrigieren - zumindest seit CORONA: Denn außer ein paar Dampfplauderern, die gerade ihre - sonst nie geschätzte Freiheit als Person (ah, ich bin ja auch was besonderes, ich will für meine Besonderheit alle Freiheit - auch die Rücksichtslosigkeit andere anzustecken,...). Aber es sind prozentuell gottseidank verschwindende Minderheiten von aufgeblasenen Bürgern...

6. Soweit so tragbar, - aber was tun gegen das Wegschmelzen der Polkappen, ... meine Phantasie versagt, ... was da tun?

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

4 Kommentare

Mehr von Hans.Winterbach@outlook.com