Regierung holt heimlich Kinder von IS-Änhängern zurück! Wir helfen den Falschen!

Laut Welt hat die deutsche Bundesregierung im Vorborgenen die Übergabe von 4 Vollwaisen von Anhängern des IS eingefädelt, die schon bald in Deutschland sein sollen, wobei Kinder als das geringste Sicherheitsrisiko eingestuft werden. Warum eigentlich diese Verschwiegenheit? Ach ja, man will den weiteren Rechtsruck verhindern. Mal ehrlich, wundert euch das? Es gibt wahrlich genug Kinder auf dieser Welt, die wir tatsächlich aufnehmen sollten. Warum sieht man bei den Verbrechen an den Tibetern weg, warum dieser Kniefall vor dem mächtigen Chinesen, aber wenn es um IS-Kinder geht, ja, diese sind dann zu retten.. ich verstehe die Logik nicht. Es ist eine unumstrittene Tatsache, dass viele dieser Kinder bereits einen Hass gegen den Westen tragen. Es ist eine Tatsache, dass IS-Kinder mit viel Gewalt konfrontiert wurden und diese wie in diesem Beispiel unten dann auch selbst leben, da frage ich euch: Warum retten wir nicht tibetische Kinder? Diese kommen von einem friedliebenden Volk, diese stellen eine Bereicherung dar, aber IS-Kinder zu bevorzugen, hier kann ich keine Logik erkennen. Ja, wir sollen helfen – aber bitte nicht den Falschen! Wir eröffnen uns dadurch nur neue potentielle Gefahren.

Screenshot von Youtube

Ist dieses Sicherheitsrisiko überhaupt einschätzbar, wenn man bedenkt, dass vor einiger Zeit ein Video die Welt erschütterte, wo der kleine Abdullah mit erschreckender Gelassenheit vor laufender Kamera 2 angeblich russische Spione erschossen hat?

Wir müssen uns auch die Frage stellen in welchen Ausmaß indoktrinierte Kinder unsere Sicherheit, unsere Gesellschaft, ja unsere Demokratie gefährden können.

Aber das tun wir nicht. Wir bringen sie lieber her, und oft kommen sie in IS-nahe Familie zurück. Ich finde das schlicht falsch und gefährlich!

Euer

Robert Cvrkal

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

corpusdelictum

corpusdelictum bewertete diesen Eintrag 21.08.2019 16:43:32

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 20.08.2019 18:16:32

63 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal