Das Skandalvideo von Kanzler Nehammer - ist keines! Lasst Euch von Krone, ORF und SPÖ nicht aufhetzen!

In Wahrheit geht es nur um Macht.

Mit dem Video konnte die Kronenzeitung dem verhassten ÖVP-Chef ein Haxel stellen – und der ORF hat gleich ordentlich nachgetreten. Aus heißer Luft hat man einen Skandal gebastelt – um von den Problemen der SPÖ abzulenken.

Hier zur Abwechslung einmal Fakten.

KroneTV Michael Hörl Die Fake News Klinik www.michaelhoerl.at

Erstens.

Kein Kind muss in Österreich hungrig in die Schule gehen. Das ist schlichtweg gelogen. Und wenn, dann liegt es an den Eltern und zerrütteten Familien, nicht aber am Staat. Im Gegenteil: wenn der Staat von einem hungrigen Kind erfährt, dann nimmt er es den Eltern weg – zumindest so lange, bis die ihre Probleme lösen können.

Zweitens.

Die echte Armut liegt in Österreich bei 2% – von denen über ein Drittel nicht einmal aus Österreich kommt. Die haben vielleicht ein Problem mit einer warmen Mahlzeit. 98% der Menschen haben es aber nicht.

Tatsächlich gibt es bei uns 15% armuts-gefährdete Menschen. Die sind aber nicht arm. Eine vierköpfige Familie kann 2900 Euro netto im Monat haben – und gilt immer noch als armutsgefährdet.

Mit 2.900 Euro netto müssen Sie vielleicht sparen, wenn Sie den Urlaub gebucht haben – aber wer muss das schon nicht?

KroneTV Michael Hörl Die Fake News Klinik Statistik Austria www.michaelhoerl.at

Drittens.

Nehammer hat vor seinen Funktionären gesagt: „Die Armut ist in Österreich nicht gestiegen!“

Das ist sogar noch untertrieben. Denn die Armut ist in den letzten 15 Jahren stark zurückgegangen. Waren 2008 noch 5,9% der Menschen arm – sind es heute nur mehr 2,3%. Tatsächlich gibt es ein paar Armutsgefährdete mehr – Sie erinnern sich: die Familien mit 2900 Euro – doch trifft es hier vor allem Einwanderer. Und für deren zahlreiches Erscheinen machen sich vor allem SPÖ und ORF stark.

Viertens.

Auch an der Inflation trifft SPÖ und ORF eine Mitschuld. Sie arbeiten gegen die Kontrolle von Einwanderung - was immer mehr Menschen zu uns lockt. Das treibt die Mieten in die Höhe. Wollte die SPÖ, dass es den kleinen Leuten endlich besser geht, dann müsste sie es wie die britische Kanzlerin Margaret Thatcher machen: nämlich Gemeindewohnungen günstig an Langzeitmieter verkaufen.

Wikipedia www.michaelhoerl.at Die Fake News Klinik 2023

Fünftens.

Nehammer hat Frauen weder vorgeworfen, zu wenig Teilzeit zu arbeiten – noch hat er sie aufgefordert, mehr Teilzeit zu arbeiten. Das haben ihm Krone, ORF und SPÖ nur in den Mund gelegt. Nehammer hat sinngemäß gesagt:

„Es gibt keine Zunahme von Armut in Österreich – weil sonst mehr Leute Teilzeit dazu-verdienen würden.“

Auch damit hat Nehammer Recht: steigt die Armut in irgendeinem Land, dann entscheiden sich mehr Leute dazu, neben den staatlichen Sozialleistungen etwas dazuzuverdienen. Das ist ein ökonomisches Gesetz und gilt weltweit.

Ungebildete Journalisten oder SPÖ-Vorsitzende kennen es halt nicht! Sie erkennen aber die Möglichkeit, der verhassten ÖVP soziale Kälte vorwerfen zu können und damit bei der Wahl zu punkten. Dafür verdrehen Sie Tatsachen und hetzen ein Land auf.

Und sechstens: in Österreich sind heute weniger Menschen arm als im Jahr 2016 – als die SPÖ mit Christian Kern regiert hat.

Und noch eines, Leute - wer Armutsprobleme erfinden muss, um an die Macht zu kommen – der hat dort nichts verloren!

Euer Michael Hörl von der Fake News Klinik

Jetzt in allen MORAWA-Filialen!!

Michael Hörl Die Fake News Klinik Schwarzbuch Kreisky www.michaelhoerl.at

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 27.11.2023 22:13:17

6 Kommentare

Mehr von Michael Hörl