Der deutsche Wirtschaftsminister ist immer hellwach. Auch spät Abends, wenn er im RTL Nachtjournal sein Bestes gibt. Gestern Nacht z.B. das hier :" Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) rechnet angesichts der angespannten Versorgungslage beim Gas mit deutlich höheren Gasrechnungen für Verbraucherinnen und Verbraucher. Die "Preiswelle" sei "faktisch nicht mehr abzuwenden", sagte er im RTL Nachtjournal.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-06/gas-versorgung-preise-anstieg-robert-habeck

Die Preiswelle sei faktisch nicht mehr abzuwenden? Das stimmt doch nicht, Herr Kinderbuchautor. Da liegt nämlich eine sofort nutzbare Gasleitung in der Ostsee, die sofort in Betrieb genommen werden könnte und alle Energieprobleme auf einen Schlag lösen würde. Das Ding nennt sich North Stream 2. Das man die Leitung nicht in Betrieb nimmt, ist ihre Entscheidung. Russland würde sofort liefern.

Aber es geht ja ausschließlich um Haltung. Lieber riskiert man die Zerschlagung der bundesdeutschen Wirtschaft, und damit den Stabilitätsanker Europas, anstatt man zugibt, sich mit seiner Sanktionspolitik vergallopiert zu haben.

geralt/pixabay https://pixabay.com/de/illustrations/erde-globus-wasser-feuer-flamme-1023859/

Dass Kanada jetzt noch zusätzlich nach Wegen sucht, eine Turbine, die zur Reparatur von North Stream 1 nötig ist, nach Russland zu liefern ist das Sahnehäubchen.

"Im heute-journal des ZDF sagte er, dass Russlands Präsident Wladimir Putin mit der schrittweisen Reduzierung der Gasexporte den Plan verfolge, die Preise in Deutschland und Europa hochzuhalten, "um damit gesellschaftliche Unruhe zu steigern".

Ist das wirklich so?

Jedenfalls sagt die russische Seite " „Die Russische Föderation erfüllt alle ihre Verpflichtungen“, bekräftigte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge. Einmal mehr bestritt Peskow zudem, dass die Gasdrosselung über die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 politisch motiviert sei. Vielmehr seien sanktionsbedingte Verzögerungen bei Reparaturarbeiten Ursache des Problems."

https://www.berliner-zeitung.de/news/kreml-gekuerzte-gaslieferungen-nicht-politisch-motiviert-li.239524

Wer hier jetzt die europäischen Bürger belügt, ließe sich schnell feststellen. Durch die Lieferung der Turbine, oder die Öffnung von Nortstream 2. Den Test aufs Exempel wagt der Wirtschaftsminister nicht. Dann aber soll er auch nicht von Alternativlosigkeit reden. Das verträgt sich nicht mit dem Amt und seiner Würde, die Menschen zu täuschen.

Auf jeden Fall ist es so, dass die Sanktionen uns mehr treffen als die Russen. Und das ist absoluter Irrsinn. Das zu tun hat womöglich den Grund, dass die bundesdeutschen Grünen die Krise als Chance sehen, ihr Bullerbü Szenario umzusetzen und aus Deutschland ein CO2-freies Naturschutzreservat zu machen.

Dabei verklärt der Wirtschaftsminister mittlerweile frieren und stinken zu einer nationalen Anstrenkung. "Weniger waschen und heizen, keine Klimaanlage - Minister Habeck setzt privat schon lange aufs Energiesparen. Das empfiehlt er auch anderen. Nun müsse sich zeigen, wer „Bock“ auf dieses Land habe und anderen helfen wolle, sagte der Grünenpolitiker." (...)"Als eine Art Bürgerpflicht empfiehlt in dem Gespräch nun auch das Energiesparen."

https://www.welt.de/politik/deutschland/article239541123/Robert-Habeck-Meine-Duschzeit-habe-ich-deutlich-verkuerzt.html

Derselbe Robert Habeck, der nie etwas mit Deutschland anzufangen wusste, schwadroniert jetzt von deutscher Solidarität und Nationalstolz? Wie tief kann man eigentlich sinken?

https://correctiv.org/faktencheck/politik/2019/06/14/ja-robert-habeck-hat-sich-kritisch-zu-vaterlandsliebe-geaeussert/

Geht es eigentlich nur mir so, dass ich bei dem Gerede des Wirtschaftsministers an Begriffe wie "Volksverräter" oder "Republikfeind" denken muss? Der WELT Artikel ist erschreckend hinsichtlich der Wortwahl und der Assoziationen, die sie auslöst. Wer nicht Energie spart kommt seiner Bürgerpflicht nicht nach? Wer die Maßnahmen der Regierung kritisiert, hat keinen Bock auf dieses Land? Kritiker stellen sich außerhalb der Gemeinschaft? Ist es das?

Habeck macht auf Kennedy und klingt wie Honecker "„Es ist ein externer Schock, dessen Lasten getragen werden müssen“, so Habecks politische Einschätzung der Lage. Er appellierte deshalb an die Solidarität der Bürger. „Menschen sollen sich nicht fragen müssen, was sie kriegen, sondern sie sollen es tun, weil sie Bock haben, in diesem Land zu leben, weil sie Stolz und Freude dabei empfinden, für andere etwas zu tun.“

https://www.welt.de/politik/deutschland/article239541123/Robert-Habeck-Meine-Duschzeit-habe-ich-deutlich-verkuerzt.html

Wo leben wir mmittlerweile, dass Kritik an Regierungshandeln derartig herabgewürdigt wird? Was spricht da für ein Demokratieverständnis? Ich empfinde keinen Stolz und keine Freude, aufgrund der Sanktionen gegen Russland dabei zuzusehen, wie der Wohlstand Europas auf dem Altar der Moral geopfert wird.

Das Millionen Menschen als Folge der Politik wirtschaftlich unter die Räder kommen werden, scheint den Grünen und ihrer vermögenden Anhängerschaft egal zu sein. Kritik daran ist nicht nur legitim, sondern notwendig. Was Minister Habeck treibt ist wirtschaftlicher Selbstmord. Das ist Realsatire und erinnert an Monthy Python legendäres Selbstmordkommando.

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

DeepThought

DeepThought bewertete diesen Eintrag 01.07.2022 14:50:18

MrMicardo

MrMicardo bewertete diesen Eintrag 28.06.2022 20:16:50

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 26.06.2022 13:53:49

Ernst Rüdiger

Ernst Rüdiger bewertete diesen Eintrag 25.06.2022 15:18:47

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 25.06.2022 07:54:45

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 24.06.2022 21:25:25

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 24.06.2022 12:55:04

Pájaro_Cenzontle

Pájaro_Cenzontle bewertete diesen Eintrag 24.06.2022 10:21:48

3 Kommentare

Mehr von Panoptes