Was die unkontrollierte Masseneinwanderung unter der deutschen Bevölkerung (und umgehrt) anrichtet, läßt sich in groben Zahlen in den BKA-Lagebildern "Kriminalität im Kontext von Zuwanderung" für die Jahre 2016 bis 2018 nachlesen, dort jeweils unter Ziffer 3.1.4.

1. Fallkonstellation: Opfer deutsch – Zuwanderer tatverdächtig

1a. Wieviele Deutsche wurden in 2016 / 2017 / 2018 Opfer von Straftaten mit mindestens einem tatverdächtigen Zuwanderer? Es gab 31.597 / 39.096 / 46.336 Straftaten mit deutschen Opfern und tatverdächtigen Zuwanderern: eine Steigerung von 46,6% binnen 2 Jahren.

1b. Wie oft versuchten Zuwander in 2016 / 2017 / 2018, Deutsche zu töten (in Klammern: vollendete Tötungen)? 162 (13) / 112 (13) / 149 (21) Fälle, die hohen 2016er Zahlen resultieren aus dem Terroranschlag am Berliner Weihnachtsmarkt. Die vollendeten Tötungen stiegen binnen 2 Jahren (trotzdem) um 61,5%.

1c. Wieviele Deutsche wurden in 2016 / 2017 / 2018 Opfer von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung mit mindestens einem tatverdächtigen Zuwanderer? Es gab 2.496 / 2.706 / 3.261 Sex-Straftaten mit deutschen Opfern und tatverdächtigen Zuwanderern: eine Steigerung von 30,6% binnen 2 Jahren.

2. Fallkonstellation: Opfer Asylbewerber/Flüchtling – Deutscher tatverdächtig (Fragestellungen wie oben)

2a. Es gab 4.326 / 6.832 / 8.455 Straftaten mit zugewanderten Opfern und tatverdächtigen Deutschen: eine Steigerung von 95,4% binnen 2 Jahren.

2b. Versuchte (vollendete) Tötungen von Zuwanderen mit tatverdächtigen Deutschen: 28 (1) / 28 (0) / 33 (1) Fälle. Die vollendeten Tötungen stiegen binnen 2 Jahren nicht an.

2c. Es gab 67 / 74 / 89 Sex-Straftaten mit zugewanderten Opfern und tatverdächtigen Deutschen: eine Steigerung von 32,8% binnen 2 Jahren.

Die teilweise sehr hohen Steigerungsraten der Straftaten mit deutschen Tatverdächtigen werden praktisch bedeutungslos, wenn man z.B. die 2018er Verdächtigenzahlen aus 1a und 2a mit den jeweiligen Bevölkerungsgruppen (ca. 2 Millionen Zuwanderer und ca. 76 Millionen Deutsche) vergleicht:

46.336 Fälle auf ca. 2 Millionen Zuwanderer heißt: Ca. 23 Promille der Zuwanderer begehen jedes Jahr Straftaten gegen Deutschen.

8.455 Fälle auf ca. 76 Millionen Deutsche heißt: Ca 0,1 Promille der Deutschen begehen jedes Jahr Straftaten gegen Zuwanderer.

Das Verhältinis dieser Promillezahlen bedeutet: Zuwanderer sind gegenüber Deutschen über 200-mal krimineller als Deutsche gegenüber Zuwanderern! Soviel also zum von grünlinks permanent bejammerten Problem rechtsradikaler Übergriffe auf Migranten.

Die Gesamtbilanz der eingewanderten Killer erschöpft sich freilich nicht in den o.g. 47 Deutschen, sondern es kommen noch 75 Ausländer dazu. D.h. in 2016 bis 2018 haben Merkels Gäste in Deutschland insgesamt 122 Menschen umgebracht!

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Noch keine Kommentare

Mehr von Sepp Adam