Vor einigen Jahren, als die Welt zwar auch nicht mehr gut, aber doch besser war als heute, wollte ich einem Diskussionspartner das ausgesprochen österreichische, wenn nicht gar Wiener Wort "diwedauneger" erklären und durch eine Quellenangabe belegen. Ich hatte reichlich Auswahl unter den Quellen. Jetzt wollte ich wieder eine Quelle nachschlagen und finde statt einer Quelle bröseldürre Wüstenei.

Und dieser Eintrag im vortrefflichen Wörterbuch Ostarrichi für Austriazismen und Bavarizismen ist inzwischen zur Löschung vorgemerkt.

Sind hier Sprachreiniger am Werk oder sehe ich das alles zu negertief?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

DeepThought

DeepThought bewertete diesen Eintrag 16.09.2021 16:10:38

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 12.09.2021 21:43:34

3 Kommentare

Mehr von Theodor Rieh