Vor - laß mich rechnen... - siebeneinhalb Monaten hat man auf einem Speicher in der Judengasse von Eggenfelden (Niederbayern) ein sorgfältig abgeheftetes Manuskript. Es war ein sauber auf einer schon etwas älteren Reiseschreibmaschine mit hebräischen Buchstaben getippter Text in jiddischer Sprache, selbstverständlich auf Umweltschutzpapier. Eine nähere Prüfung ergab, daß es sich bei dem Manuskript um die Originaltagebücher von Moses handelt, denn auf jeder Seite stand neben dem maschinengeschriebenen Text ein handschriftlicher Vermerk:

Die wissenschaftliche Auswertung des sensationellen Fundes ist noch nicht abgeschlossen, dennoch kann bereits jetzt gesagt werden, daß die Geschichte des Jüdischen Volkes in wesentlichen Teilen neu geschrieben werden muß.

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Dieter Knoflach

Dieter Knoflach bewertete diesen Eintrag 09.01.2022 13:58:58

Hochwald

Hochwald bewertete diesen Eintrag 09.01.2022 13:56:16

1 Kommentare

Mehr von Theodor Rieh