Dies ist der Titel des neuesten Videos von Ken Jebsen auf seinem youtube-Kanal KenFM. Der Journalist, dem auf wikipidia attestiert wird, dass "einige seiner Thesen als Verschwörungstheorien kritisiert werden", behauptet in dem youtube-Video, dass die WHO, die ja für die Ausrufung der Pandemie am 11. März 2020 verantwortlich zeichnet, zu "mehr als 80 Prozent" von der Bill und Melinda Gates Stiftung finanziert werde.

KenFM Ken Jebsen https://www.youtube.com/watch?v=DxzMpNoZOL0&t=162s

Ich gestehe, dass ich den Einfall hatte, Bill Gates sei nicht nur Nutznieser sondern auch Verursacher der Corona-Krise, als ich das Interview gesehen habe, das der Moderator der ARD Nachrichtensendung tagesthemen mit ihm Anfang April geführt hat. Da ich nicht jedem meiner Einfälle übermäßig viel Aufmerksamkeit schenken kann, hab ich diesen nicht weiter verfolgt.

Mit der Aussage, Gates finanziere 80 Prozent der WHO, erhält der Einfall jedoch ein anderes Gewicht. Ob er tatsächlich dieses Gewicht verdient, ist somit evaluierbar! Ich hoffe auf die Kollektive Intelligenz der fuf-Blogger, die Wahrheit dieser Aussage zu überprüfen und letztlich zu falsifizieren oder zu verifizieren!

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 12:18:58

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 05.05.2020 17:40:51

29 Kommentare

Mehr von thurnhoferCC