Seit Wochen sehe ich nun auf youtube bezahlte Werbungen für die Briefwahl. Warum verwendet der Staat Geld um mich dazu zu bewegen auf eine Art zu wählen die wieder weitere Kosten verursacht?

Dazu sei gesagt dass ich nicht einmal und nicht zweimal sondern deutlich häufiger Wahlbeisitzer war. Wahlbeisitzer sind die komischen Leute die herumsitzen während man wählt.

Schließt das Lokal öffnen sie die Wahlurnen und zählen die Stimmen. Sollte es eine Unregelmäßigkeit geben müsste die Wahl wiederholt werden.

Das will keiner.

Offiziell gab es in meinem Beisitzen niemals Unregelmäßigkeiten. Aber ...

Schon Stalin sagte dass es nicht darauf ankommt wie gewählt wird sondern wie man zählt. Eine meiner liebsten Anekdoten war eine Stimme die klar für die ÖVP markiert wurde, der Wähler aber schrieb ins Feld für die Spitzenkandidaten „[Name des Bürgermeisters, SPÖ] ist ein [unfreundliches Wort]“ Das Resultat war eine Stimme für die SPÖ mit einer Vorzugsstimme für den Bürgermeister. Aburd aber Regelkonform.

Und das qualifiziert noch nicht mal als Unregelmäßigkeit. Menschen mit vorausgefüllten Karten die definitiv nicht wussten was sie machen waren an der Tagesordnung und so manches mehr. In anderen Worten: sauber geht’s nicht zu, aber wenn alle Parteien Leute abstellen, dann kann keiner sich zu weit aus dem Fenster lehnen. Wenn dem nicht so ist sieht es anders aus. Dann menschelt es. Wie man sagt.

Ich sage nicht dass ich befürchte dass Wahlen nicht im Sinne des Wählers ausgezählt werden. Das ist eine Gewissheit, basierend auf langjährigen Erfahrungen.

Was mich wundert ist dass es Menschen gibt die das bezweifeln. Solchen Leuten empfehle ich dringend einmal Wahlbeisitzer zu spielen. Kann jeder machen. Meldet euch noch heute an. Vor allem fürs auszählen.

Ich für meinen Teil finde es daher alarmierend wenn der Staat mir vorschlägt die unsicherste aller Wahlmethoden zu wählen.

Wenn schon Steuergeld in die Hand nehmen, sollte man eher den klassischen Wahlgang bewerben. Für die Demokratie wäre es gesünder.

Der Spaziergang zum Wahllokal selbst kann sich auch als gesund für den eigenen Körper entuppen. Ein Win Win Situation.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 11.09.2019 23:00:58

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 11.09.2019 16:46:29

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 11.09.2019 13:10:54

12 Kommentare

Mehr von Angus