IS-Bosnier: Über Ankara und Sarajevo nach Wien und Berlin

Erdogan legt seinen bosnischen IS-Brüdern die Rutsche für die Rückkehr nach Europa:

Mindestens 31 IS-Rückkehrer aus Syrien werden am Samstag in Bosnien-Herzegowina erwartet. In der Gruppe befinden sich nach Angaben der Tageszeitung „Oslobodjenje“ (Freitagsausgabe) auch neun bosnische IS-Kämpfer, die gleich nach der Landung des Flugzeugs in Sarajevo festgenommen werden sollen.

In der Gruppe seien weiters sieben Frauen und 15 Kinder. Diese würden nach ihrer Ankunft im Asylzentrum Delijas bei Sarajevo untergebracht.

(Kleine Zeitung)

Von Bosnien ist es nur noch ein Katzensprung bis Österreich und Deutschland.

In der Masse der anderen „Schutzsuchenden“, die ebenfalls ihre Dokumente „verloren“ haben, können die bosnischen IS-Terroristen ganz leicht untertauchen, um zu ihren Genossen in Graz, Wien und Berlin zu gelangen, wo sie ihren "Islamischen Staat" auf Kosten unseres Sozialstaats ausleben können.

13
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Martina Peters

Martina Peters bewertete diesen Eintrag 10.12.2019 12:02:50

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.12.2019 00:58:02

Jubra

Jubra bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 18:55:57

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 16:42:21

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 16:39:28

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 15:06:19

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 14:57:36

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 14:45:21

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 13:38:17

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 12:34:38

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 12:25:55

decordoba1

decordoba1 bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 12:25:46

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 12:11:40

40 Kommentare

Mehr von Aron Sperber