Social-Media-Monitor: Panik unter Krim-Urlaubern.

Ja, wie kann man denn im Kriegsgebiet Urlaub machen? Es gibt sicherlich einige Extreme die in Afghanistan urlauben wollen. Aber dass sich 50.000 Russen auf den Weg in den Sommerurlaub auf die Krim aufgemacht haben, verwundert doch schon. War doch jedem mit klarem Verstand klar, dass die Krim-Brücke wieder angegriffen wird.

Die russische Botschaft in Deutschland macht immer noch Werbung für einen Krim-Urlaub und bezeichnet ihn als Geheim-Tipp. Sicherlich hat da der Geheimdienst seine Finger im Spiel und ein Tipp ist es auch; so wie andere Lotto tippen, so tippen wohl einige darauf, dass sie rechtzeitig von der Krim runterkommen. Niemand dachte dran, dass sie der ukrainischen Offensive fast in die Arme laufen würden.

Aber wie bei uns die Klimaleugner, dachten wohl einige, dass es sie nicht treffen wird. Falsch gedacht. Jetzt ist die Kacke am dampfen.

Russische Touristenchats sind voll von in Panik geratenen Russen, die nicht den Urlaub bekommen haben, den sie sich gewünscht haben.

Ich habe einige ihrer Beiträge unten übersetzt:

„Wichtige Informationen für diejenigen, die die Krim auf dem Landweg verlassen wollen. Das Wichtigste ist, sich mit der nötigen Menge Wasser einzudecken. Lokale „Unternehmer“ beschlossen, diese Situation auszunutzen und sich zu bereichern den Preis um das 8- bis 10-fache!

Wenn Sie sich auf dem Territorium der Krim befinden und Offline-Karten herunterladen, können Sie auf dem Territorium der Regionen Cherson, Saporischschja und Donezk die mobile Kommunikation nur nutzen, wenn Sie über eine SIM-Karte von Phoenix verfügen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, diese direkt in der Warteschlange davor zu kaufen vom Kontrollpunkt, dort verkaufen sie sie für 2000 Rubel.

Auch bei den Toiletten ist die Situation miserabel, kostenlose Toiletten an Tankstellen wurden geschlossen, sie rechtfertigen sich damit, dass der Zustrom zu groß sei, man kann für 500 Rubel eine Vereinbarung treffen, für Kinder, Schwangere, Behinderte und Teilnehmer des SMO beträgt der Preis 400 Rubel.

„Die erste Grenze ist passiert. Zoll. Wir haben an der letzten Lukoil-Tankstelle getankt, aber dort gibt es keine Toiletten. In der Gegenrichtung, Richtung Rostow, gibt es große Staus. Dokumente und Pässe sowie die Geburtsurkunde des Kindes wurden überprüft.“ Der Kontrollpunkt. Beim Zoll gibt es eine Toilette und viele Leute sind zu Fuß mit ihren Taschen unterwegs, ihre Taschen werden dort wie am Flughafen kontrolliert. Für diejenigen mit Autos nur die Dokumente.“

„Warum haben sie nicht gesagt, dass sie die Sicherheit auf der Landstraße zur Krim garantieren, wenn sie die Krimbrücke nicht schützen können und die Fahrt dorthin eine 50/50-Fahrt ist?“

„Ja, Megaphone [Mobilfunkanbieter] ist völlig tot, es zeigt nichts an.“

„Erst gestern habe ich darüber nachgedacht, was für ein Idiot man doch sein müsste, jetzt auf der Krim Urlaub zu machen.

Nun, jetzt wird der Feiertag definitiv in Erinnerung bleiben, wenn sie durch die Front nach Hause gehen.

Sie stören die Logistik unseres Militärs mit Staus, dummen Schwuchteln.“

„Eine Sache, die mich ärgert, ist, dass die zuständigen Behörden nach dem ersten Mal geschworen haben, dass normale Menschen nichts zu befürchten haben, dass jetzt Kampfdelfine, Medusen, Garnelen und Plankton die Brücke 50 Stunden am Tag bewachen. F ** k, wie Ist das passiert? !!!!!! Haben sie es wieder vermasselt? !!!!!!!!“

„Gibt es entlang der Straße in den neuen Gebieten Tankstellen?“

Sicher

Auch Banditen, nicht nur Tankstellen.

Muss man wollen, dann ist es echter Abenteuerurlaub.

Laut Google Maps hat der Stau derjenigen, die die Krim verlassen wollen, eine Länge von 10 Kilometern erreicht.

Der Russische Gastgewerbeverband berichtet, dass sich derzeit mindestens 50.000 Touristen auf der Krim aufhalten und die meisten von ihnen mit ihren Privatfahrzeugen anreisten.

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Klassensprecher

Klassensprecher bewertete diesen Eintrag 17.07.2023 22:42:18

panzerhaubitze

panzerhaubitze bewertete diesen Eintrag 17.07.2023 20:34:48

20 Kommentare

Mehr von Dolm