Ein Prozeß in der Mitte des einundzwanzigsten Jahrhunderts. Ein verschwörungstheoretischer Rundumschlag.

Exemplarisch sei hier die Aussage eines Angeklagten wiedergegeben:

Schauen Sie, wir hatten keine andere Wahl. Sie müssen sich in die Situation der damaligen Zeit zurückversetzen: Klima-Krise, Artenschwund, Zusammenbruch des Geldsystems, dazu stetig wachsende Bevölkerung, ziemlich nahe an einem exponentiellen Verlauf. Nach allem was wir wußten wäre der zwar nicht exponentiell geworden, sondern genau wie Infektionsverläufe einer Gompertz-Kurve entsprechen, auch logistische Kurve genannt. Aber zu welchem Preis? Der Amazonas-Urwald und die Wälder Afrikas wurden abgeholzt, Sibirien brannte, Grönland schmolz ab, die großen Gletscher in der Antarktis schwammen auf, der indische Subkontinent wurde durch Entwässerung immer leichter. Es gab keine anderen Optionen mehr. Jahrzehntelang haben wir auf Vernunft gehofft, bei Regierenden und Regierten, ohne daß sich am Trend etwas änderte. Wir mußten handeln. Die Menschheit würde so oder so dezimiert werden, das wußten wir, aber eine Sättigung des Planeten mit Menschen hätte verheerende Auswirkungen auf das gesame Biosystem, das der Meeresströmungen, sogar auf die Plattentektonik gehabt. Teile Mittelamerikas wären untergegangen, die Subkontinente Amerikas hätten sich getrennt, mit unvorhersehbaren und aller Voraussicht nach katastrophalen Auswirkungen auf die nördliche Hemisphäre.

Das Zeitfenster zum Handeln wurde immer schmaler. Welche Optionen hatten wir? Krieg kam der verheerenden nuklearen Waffen und Atomkraftwerke wegen nicht in Frage, Apelle an die Venunft hatten keine Wirkung: fünfzig Jahre waren vergangen, seit das Buch "Grenzen des Wachstums" des "Club Of Rome" erschienen war. Es gab keine andere Möglichkeit als die Medizinische, um Teile der Menschheit untergehen zu lassen. Zum Wohle des Ganzen - der Menschheit als solcher und des Planeten, versteht sich.

Daher entschlossen wir uns zu impfen. Wir ließen Impfstoffe entwickeln, deren Tödlichkeit und sterilisiernde Wirkung absolut unvorhersehbar waren, denn die Dezimierung sollte nicht bestimmte Bevölkerungsgruppen treffen, sondern rein zufällig erscheinen. Unser Kalkül war: diejenigen, die sich nicht impfen lassen und deshalb Ausgrenzung und schwerste Entbehrungen erleiden und aushalten sind diejenigen, die am besten dafür geeignet sind, das zu ertragen, was der Menschheit sowieso bevorstand. Eugenik war obsolet, nicht notwendig und moralisch völlig diskreditiert, daher nicht durchsetzbar.

Nun läßt sich niemand freiwillig dezimieren. Aber seit Hitler, Stalin und Mao wußten wir, wie ganze Völker ideologisiert und zu völlig irrationalen Handlungen verleitet werden können. Diesmal hatten wir es mit der Weltbevölkerung insgesamt zu tun, und es durfte nichts schief gehen. Der Plan durfte nicht geheim bleiben, denn seine Aufdeckung wäre fatal gewesen. Er mußte vor aller Augen entwickelt und durchgeführt werden und den Menschen trotz seiner Offensichtlichkeit verborgen bleiben, eben wegen seiner Ungeheuerlichkeit. Die einzelnen Teile des Planes mußten plausible alternative Deutungen erhalten, die von der Masse gerne akzeptiert werden. Jeder einzelne Schritt war gleichzeitig Versuch und Erfüllung des Plans. Das Scheitern eines Schrittes durfte den Plan insgesamt nicht in Frage stellen, vielmehr Lehren für die nächsten Schritte liefern.

Wir begannen mit ein paar läppischen Kriegen im Nahen Osten, bei denen keine Atomwaffen zum Einsatz kommen würden und Gegenden betrafen, die sowieso Wüsten waren. Die offensichtlichen Lügen über die Gründe der jeweiligen Kriege sollten von der Bevölkerung akzeptiert und vergessen werden. Das funktionierte. Darauf folgte die medial begleitete Beseitigung des Symbols dessen, was zu unterbinden war: der desaströse Welthandel und dessen Symbol: das World Trade Center in New York. Würden die Lügen um diesen Event herum akzeptiert werden, das wußten wir, dann hätten wir einen Meilenstein erreicht.

Und in der Tat: die Ungeheuerlichkeit, Präzision und apokalyptische Schönheit der Sprengung dieser Gebäude zog die ganze Welt in ihren Bann, und die Etablierung eines Freiluftgefängnisses in Afghanistan, größer als Gaza, war danach ein Kinderspiel. Israel und Palästina wären gesonderter Ausführungen wert, die ich gerne nachreiche, wenn das Hohe Gericht das wünscht.

Die Globalisierung und der Welthandel mußten desavouiert werden, der Kapitalismus insgesamt diskreditiert und gleichzeitig so verankert werden, daß ein Entkommen unmöglich war. Denn "Geld regiert die Welt", wie man damals sagte, und es war unser mächtigstes Mittel, das bis zum Schluß seinen Dienst tat, obwohl sein fetischistischer Charakter immer offensichtlicher wurde. Dazu leiteten wir im Jahre 2008 mit der Pleite einer unbedeutenden Bank eine globale Finanzkrise ein, die als schönen Nebeneffekt auch die globale Schiffahrt weitgehend zum Erliegen brachte. Wieder ein gelungener Versuch und ein weiterer Meilenstein.

Die inszenierte Schweinegrippe im Jahre 2009 war der nächste Schritt hin zur medizinischen Lösung der Menschheitsfrage - wir hatten ja mit SARS schon unsere Erfahrungen - und glücklicherweise wurde auch diese Farce aufgedeckt, so daß wir unser Vorgehen darauf abstimmen konnten. Ab da wurde die globale Impfkampagne mit Nachdruck vorbereitet und die jeweiligen Eliten gezielt in ihrem Verhalten eingeübt. Da es schon lange gelungen war die Presse unter Kontrolle zu bringen, und weil der Großteil der Bevölkerung schon konditioniert war, selbst die dicksten Lügen zu glauben, konnten wir mit dem Corona-Virus die vorletzte Stufe zünden, und die Impfkampagne nahm ihren Lauf. Die Folgen sind Ihnen bekannt.

All das geschah zum Wohle der Menschheit wie sie heute sich darstellt: um das Überleben wenigstens eines Teiles zu sichern. Also auch von Ihnen, die Sie heute über uns zu Gericht sitzen.

Nach diesen Ausführungen herrschte lange Schweigen im Gerichtssaal. Was sich danach zugetragen hat wurde noch nicht aufgeschrieben.

14
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 15:50:38

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 13:16:38

Kai-Uwe Lensky

Kai-Uwe Lensky bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 12:15:24

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 09:15:59

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 08:43:14

DeepThought

DeepThought bewertete diesen Eintrag 17.10.2021 00:48:37

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 20:24:18

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 19:29:35

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 18:57:43

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 17:30:55

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 17:18:50

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 12:19:34

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 12:15:27

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 16.10.2021 11:29:03

37 Kommentare

Mehr von Don Quijote