Fassungslos sitze ich da, lese einen Online-Zeitungsbericht nach dem anderen, einen Kommentar nach dem anderen, klicke nebenbei die Nachrichtenkanäle durch und bin völlig entsetzt.

Was ist hier nur los?! Sind diese bescheuerten Politiker allen Ernstes auf die Forderungen dieser Klima-Extremisten eingegangen?! Ja, sind sie! Und diese FFF (Fridays For Future und leider nicht fuc*ing for forest) finden die angekündigten Steuererhöhungen noch als zu niedrig angesetzt.

Sagt mal, liebe Klimawandelgläubige, jetzt mal im Ernst: Wir sind zwar völlig anderer Ansichten, weil ihr die Fakten entweder nicht kennt, oder nicht wahrhaben wollt und ihr nicht mit "Klimawandelleugnern" diskutieren wollt, okay. Tatsächlich gibt es keine einzige Sendung von Wissenschaftlern, die miteinander streiten oder zumindest wo beide Seiten beleuchtet werden, abgesehen von zwei Talkrunden bei Servus TV (Österreich). Oder gegen Bezahlung mit kritischen Journalisten, live oder als Aufzeichnung etc. Aber findet ihr nicht, das diese Geldentwendungen ein wenig zu viel des Guten sind? Schließlich haben wir hier in Germanistan, formerly known as Deutschland, die höchste Steuer- und Abgabenquote mit allerlei zusätzlichen Fantasiesteuern und Doppelbesteuerungen usw.

Es tut mir nicht leid das erwähnen zu müssen, aber eines Tages wird man wohl wirklich mein Buch irgendwo ausbuddeln - wenn denn nicht alle Exemplare demnächst geschreddert werden und das ist gegenwärtig leider bald denkbar - und verkünden, das ich verdammt nochmal mit jeder verfluchten These richtig lag.

Mit dem heutigen Tage beschließe ich, dass ich niemals wieder versuchen werde, jemanden von der anderen Seite zu überzeugen. Ich werde diese Leute nur noch als das bezeichnen, was sie nun einmal offenkundig sind, nämlich inkompetente A... Armleuchter! Auch die ganzen gehirngewaschenen FFF-Kids werde ich mit meinen Kritiken nicht mehr verschonen, die hatten sämtliche Medien zur Verfügung, physikalische Begebenheiten selbst nachzulesen, oder zumindest ergebnisoffen neutral zu bleiben und ernsthafte Diskurse zu fordern.

Wir kämpfen somit an mehreren Fronten: Gegen angeblich nicht stattfindende Islamisierung und "Resettlement/Relocation", Vollverblödung in den Schulen, oben erwähntem und einer Reihe weiterer Sachverhalte, von denen ich hier und dort schon schrieb. Die Urheber dieser ideologischen Umnachtungen scheinen tatsächlich immer wieder die gleichen Verdächtigen zu sein. Folgen Sie dem Geld, dann kommen Sie schon recht nah an die Quelle.

Nachtrag: Die sog. Steuervergüstigungen/Subventionen sind umgeschichtetes Steuergeld und somit nichts weiter als Makulatur (oder nennt man das mittlerweile MERKELatur?). Frau Dr. Merkel soll Physikerin sein, oder? Unfassbar, echt, nicht auszuhalten, dieser Irrsinn.

17
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 25.09.2019 11:51:22

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 23.09.2019 14:54:52

dirty*harry

dirty*harry bewertete diesen Eintrag 23.09.2019 11:45:30

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 23.09.2019 01:47:57

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 22.09.2019 22:39:40

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 22.09.2019 22:21:39

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 22.09.2019 16:34:32

whgreiner

whgreiner bewertete diesen Eintrag 22.09.2019 12:11:19

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 20:10:11

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 20:03:12

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 17:12:01

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 10:38:44

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 08:15:39

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 07:30:25

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 06:49:18

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 05:58:51

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 21.09.2019 05:23:35

96 Kommentare

Mehr von Frontano