Manchmal glaube ich wirklich, dass Söder, Merkel, Kurz, Biden und wie sie alle heißen, tatsächlich glauben was sie sagen. Egal ob es um Corona-Impfung, menschgemachten Klimawandel, Trumps angebliche Bos- und Bösheit oder sonstiges geht. Es ist eigentlich so ziemlich alles was die von sich geben völlig irrational. Gerade beim Thema Lockdown hat selbst der Zirkusverein WHO die Effektivität hierbei in Frage gestellt. Aber egal, darum geht es nur am Rande.

Ob sich hiermit „Freunde“ von mir nun letztlich verabschieden oder nicht, das ist mir nunmehr ehrlich gesagt egal. Ich halte mich eh schon viel zu lange zurück. Meine Wut hat sich mittlerweile ziemlich gelegt und die nächsten Zeilen sind tatsächlich sehr harmlos ausgefallen. Vermutlich, weil ich ebenso machtlos wie hilflos in dieser Hinsicht bin.

Worum geht’s? Eigentlich wollte ich meinen Unmut über die Maskenpflicht für Grundschulkinder loswerden. Aber es scheint ein Text über den endgültigen Bruch in der Gesellschaft wegen der Corona-Maßnahmen geworden zu sein.

Diese Unvereinbarkeit miteinander durch Corona oder wegen der Maßnahmen geht noch tiefer als ich es jemals für irgendein anderes Thema für möglich gehalten hätte. Die Themen „AfD wählen“, „Islamisierung“, „unkontrollierte Einwanderung“, „Eurobonds“, „EU-Umschuldung“ etc. waren und sind nur ein Furz gegen dieses neue, weltumspannende und jeden Menschen betreffende Thema. Die Spalterei, die vordergründig durch die etablierten Parteien und die vollständig einseitig berichtende Presse vorangetrieben wird und dadurch alle Seiten radikalisiert, werden hoffentlich durch die kommenden Wahlen eine totale Niederlage für gewisse Parteien und für die Absatzzahlen und Einschaltquoten für jene Presseorgane bedeuten. Ich fürchte jedoch und ich muss das ständig wiederholen: Ausweitung vom Kinderkrankgeld, Kurzarbeitergeld etc. wird die Mehrheit der Wähler wieder blenden. Vielleicht kommen die Gauner aus dem Reichstag ja sogar noch mit dem "Bedingungslosen Einkommen" vor der Wahl um die Ecke, oder mit ähnlichen "Wohltaten", die aber nichts weiter sind als Schmiergeld, Bestechung, Schweigegeld; kurzum: Judaslohn! Diese finanziellen Mittel fallen übrigens nicht vom Himmel, auch wenn sie aus dem Nichts geschaffen werden. Aber auch das ist wieder ein anderes Thema.

Offenbar kennen die Lockdownfans kein Maß und keine Scham. Es kann ihnen nicht brutal genug sein, was dem Bürger noch zugemutet werden soll. Was jetzt schon vollständig gegen Familien mit Kindern gerichtet ist, ebenso gegen (Solo-)Selbständige oder abhängig Beschäftigte, die in gefährdeten Branchen arbeiten, das ist ihnen nicht hart genug. Wahrscheinlich blenden Sie absolut jedes Argument von den bösen „Covidioten“, sog. „Coronaleugnern“ usw. aus und filtern sie in ihren genialen Gehirnen in einen Super-Spamordner. Diese Leute sind vermutlich wirklich nicht mehr mit rationalen Argumenten erreichbar. Ich kann und will hier nicht sämtliche Argumente beider Seiten aufzählen und will auch nicht die skandalösen Versäumnisse der Regierung auflisten. Das haben bekannte wie unbekannte Journalisten und Blogger bereits mehrfach aufgezeigt. Es wird ohnehin keine Auswirkungen bzw. Sanktionen für bestimmte Politiker und höhere Beamte haben.

Auf Facebook wurde ich mehrmals darauf angesprochen, dass ich – in der Tat – ständig nur Negatives aufzeige und so gut wie nie Lösungen anbiete. Ich lege meine Antwort mal sehr verkürzt dar, was ich oftmals schon erläutert hatte: Ich werde nicht dafür bezahlt Lösungen anzubieten, ich werde auch nicht von Entscheidungsträgern dazu befragt. Meine Vorschläge – die ich aber schon hier und da erwähne - interessieren diejenigen auch nicht, die etwas bewirken könnten. Somit bin ich leider so wie jeder Zuschauer bei einem Länderspiel – ein Bundestrainer unter vielen Millionen Bundestrainern, egal wie viel Kompetenz ich auch aufweisen mag. Kompetenz, Rationalität, Vernunft und dergleichen sind ohnehin vollkommen unerheblich in der höhren Politik oder anderen höchsten Kreisen.

Nun der Grund weshalb ich heute in fast in Rage geraten wäre. Mein Kind, das die erste Klasse besucht, musste den ganzen Schultag seine Mund-Nasen-Bedeckung aufbehalten und bekam offenbar wie andere Kinder Kopfweh davon. Ich weiß ja nicht was Sie davon halten, wenn sechs- und siebenjährige Kinder von 08:00 Uhr bis 14:30 Uhr fast kontinuierlich einen Stoffstück vor dem Gesicht tragen müssen. Dass Grundschulkinder nun auch einen Lappen im Gesicht tragen müssen, wurde vorher nicht von der Schule artikuliert, aber offenbar gelten seit heute neue Regeln, aber das ist ein anderes Thema. Obwohl eine zweite Maske vorhanden war, was für den Notfall immer im Schulranzen ist, waren beide Dinger einfach nur noch feuchte Tücher.

Für mögliche Nachfragen, weshalb das Kind so lange in Verwahrung (Schulhort) bleiben musste: Meine Frau und ich müssen arbeiten, um unseren bescheidenen Lebensstandard zu halten und um Politiker und andere Schmaro... ähm, und andere Nicht-Netto-Steuerzahler zu subventionieren. Im Normalfall wäre das Kind sogar länger in Betreuung. Tja, es ist eigentlich aberwitzig, fremde Menschen mit der Betreuung des eigenen Kindes zu beauftragen und dafür auch noch einen Haufen Geld zu bezahlen, aber so läuft das Spiel halt.

Nur wenn die Fenster im Klassenzimmer geöffnet waren, durften sie die Masken abnehmen. Es war heute ja nicht gerade warm, also war das Fenster nicht oft geöffnet. Völlig egal ob die Kleinen ihre Winterjacken tragen oder nicht, dieses ganze Schauspiel ist absurd. Denn draußen in der Hofpause sowie im Gebäude herrscht ja auch Maskenpflicht. Also die Luft, die von draußen kommt, mit der man lüftet, davor schützt man sich, aber auch wenn man draußen ist, wegen der bösen Aerosole, aber irgendwie auch wieder nicht... egal, lassen wir das, ich bin offenbar saudämlich, weil ich das nicht verstehe. Ich verstehe auch nicht, weshalb ich auf einer fast menschenleeren und mehrere Hektar großen Fläche – draußen! - eine Maske tragen muss, um dann in ein Gebäude einzutreten – wo ich arbeite – um dann weiterhin eine Maske zu tragen, es sei denn ich sitze an meinem Platz oder in der Kantine.

Die Schuldgefühle-Einredenden Shutdown-Extremisten möchten, dass Kinder nicht mehr in die Schule gehen sollen, zudem soll das gesamte (Wirtschafts-)Leben lahmgelegt werden. Alles natürlich um uns vor diesem menschheitsvernichtenden Virus zu schützen. Unsere Entbehrungen privat und beruflich reichen demnach noch nicht aus. Wenn du einen großen Garten hast und im Homeoffice genüsslich deinen Cappuccino schlürfen kannst, während dein Partner bei 90% Kurzarbeitergeld erhält und womöglich nach der kommenden Wirtschaftskrise bald wieder einsteigen kann, dann ist das sicherlich alles kein Problem. Vielleicht bist du auch Single ohne Kind und verstehst nicht, weshalb sich Leute die zwei Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter haben und in einer Mietswohnung leben, darüber aufregen, dass sie nicht einfach noch ein Jahr mit Verzicht ertragen wollen. Schließlich retten wir damit Deutschland. Und nebenbei retten wir womöglich noch das Weltklima und und und... so fucking what?

Manch ein Vollspacko hatte mir zwecks Homeschooling Widersprüchlichkeit vorgeworfen, weil ich ja grundsätzlich dafür bin. Liebe Leute, aber nicht unter diesen Umständen und auch nicht zu „normalen“ Zeiten, sondern wenn gewisse (Steuer-)Reformen vollzogen wären, die es ermöglichen würden, dass sich jeder Normalverdiener private Schulen oder Dienstleister leisten könnte oder eben nur ein Elternteil komplett damit beschäftigen könnte.

Am 19. oder 20.01.2021 werden sicherlich Kaiserin Merkel und ihre inkompetenten Minister sowie die feigen Landesfürsten härtere Lockdown-Maßnahmen beschließen. Und wir werden wieder alles hinnehmen (müssen), weil wir ansonsten ausschließlich nur Nachteile bei Nichtbeachtung fürchten müssen.

Für alle, die meinen, mit einem Brutalo-Stillstand würde man nun endlich die Kurve flach halten oder gar Virenmutationen bzw. Virenausbreitungen stoppen können, denen diagnostiziere ich als hochprofessioneller Epidemiologie-Voll-Laie: Ihr irrt euch! Falls ihr weiterhin meinen solltet, die bösen Lockdown-Maßnahmen-Kritiker seien alle Verschwörungstheoretiker, dann schaut mal in die US-Nachrichten rein, da stellen sie gerade die fertig ausgearbeiteten Vorlagen für digitale Impf-Bescheinigungen vor, die von Bill Gates und Konsorten entwickelt wurden. Fluggesellschaften verlangen derzeit nur aktuelle Corona-Negativ-Test-Bescheinigungen, aber der Knilch im TV sagte, dass es dieses Jahr noch digitalisierte Impf-Atteste geben werden müsse, die jederzeit von den entsprechenden Stellen abgerufen werden könnten. Mich beschleicht das Gefühl – und ich sagte das bereits an anderer Stelle -, dass die Politikerdarsteller und ihre Matschbirnen, die sie lenken, offenbar Ideen von den bösen Verschwörungstheoretikern abkupfern.

Chinesische Verhältnisse wollen offenbar gewisse Wählerschichten ganz freiwillig übernehmen, das ist mir heute klarer als klar geworden. Diese Leute dulden zudem keine anderen Erkenntnisse oder gar Meinungen als ihre eigenen. Es wird keinesfalls gut enden. Als Geschenk des Himmels empfinden scheinbar ihre gewählten Vertreter diese weltweite Krise und in großen Teilen empfinden wohl die Wähler dieser Kreise das ebenfalls. Es sind jene, vor denen ich immer wieder warnte. Aber diese haben mehr Verbündete als mir bewusst war, auf der vermeintlich anderen politischen Seite. Es wird also noch schlimmer kommen als ich es mir vorstellen konnte.

10
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:42:26

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 14:55:42

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 13:27:16

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 10:41:55

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 06:42:58

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 02:51:46

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 23:35:10

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 21:38:31

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 21:13:07

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 19:51:04

88 Kommentare

Mehr von Frontano