Warum ich eine Unterstützungserklärung für KPÖ Plus - European Left unterschrieben habe

hagerhard

Ich habe eine Unterstützungserklärung für KPÖ Plus – European Left zur EU-Wahl unterschrieben.

Ich könnte jetzt die üblichen Argumente anführen.

Demokratiepolitisch notwendig usw.

Kostet ja auch nichts (ausser ein bissl Zeit für den Weg zum Bezirksamt) und tut auch nicht weh.

So gesehen wär das eine leichte Übung gewesen.

Wars aber nicht.

Ich habs mir nicht so leicht gemacht.

Ich bin nämlich so überhaupt nicht damit glücklich, dass es wieder nicht gelungen ist, eine echte, chancenreiche, gemeinsame, progressive, linke Allianz zustande zu bringen.

Das war auch bei der letzten Nationalratswahl so.

Gab es im Herbst 2017 noch die Ausrede, dass man ja sozusagen am falschen Fuss erwischt wurde und durch die Vorziehung der Wahl grosser Zeitdruck entstanden ist, kann es dieses Argument bei der EU-Wahl nicht geben.

Man hätte sich also langfristig und rechtzeitig auf diese Wahl vorbereiten können. Und man hätte versuchen können, ja versuchen müssen, Allianzen zu bilden.

Eine echte „European Left“

Leider Nein.

Schade.

Es ist jetzt auch nicht hilfreich irgendwelche Schuldigen zu suchen oder wie ein trotziges Kind zu reagieren.

Obwohl ich zugebe, dass diese Gefühle vorhanden waren.

Weil angesichts der Zustände in dieser Republik und in Europa die Notwendigkeit einer wirkungsmächtigen Gegenbewegung zu den immer unverfroreneren und ungustiösen Rechten immer grösser wird.

Es ist auch kein Trost, dass die Grünen ebenfalls ein trauriges Schauspiel liefern und persönliche Eitelkeiten und Animositäten wichtiger sind, als deren eigentliches Hauptthema.

Und die SPÖ ist schon lange kein Thema mehr. Und die nun existierende Doskozil-Drozda-Schieder-SPÖ schon gar nicht. Diese SPÖ ist nicht einmal mehr das kleinere Übel.

Da bleibt dann nicht mehr viel.

Die Alternative sich überhaupt aus diesem Politzirkus zu verabschieden ist keine wirkliche Alternative. Das würde nur bedeuten, sich widerstandslos der Willkür einiger macht- und geldbesessenen Parteien auszuliefern.

Weil ich mir dieser Situation bewusst bin und nicht will, dass es nicht zumindest ein Zeichen für diesen Widerstand gibt, ist es notwendig, dass auch auf dem Stimmzettel eine echte Linke aufscheint.

Und genau darum habe ich – trotz meiner vorhandenen Unzufriedenheit – die Unterstützungserklärung für KPÖ Plus unterschrieben.

In diesem Sinne:

Bleibt´s gsund und losst´s eich nix gfoin!

Passt´s auf eich auf und wehrt´s eich!

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 06.04.2019 09:23:18

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 05.04.2019 12:33:58

15 Kommentare

Mehr von hagerhard