Deshalb sollten Sie zu Weihnachten keine Tiere verschenken.

Besonders zur Weihnachtszeit finden sich Kaninchen, Hunde, Katzen und viele andere Tiere auf den Wunschzetteln – vor allem von Kindern. In Zooläden, Baumärkten und im Internet häufen sich die Anzeigen mit „lebenden Weihnachtsgeschenken“. Viele Tierheime richten jedoch genau in dieser Zeit des Jahres einen Vermittlungsstopp ein, denn Tiere sind fühlende Mitlebewesen und keine Spielzeuge, Geschenke oder Accessoires. Einem Vierbeiner ein Zuhause zu schenken, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die zeit- und kostenintensiv ist – und das oftmals für viele Jahre. Deswegen muss die Entscheidung, ein Tier aufzunehmen, unbedingt wohlüberlegt getroffen werden – und zwar von der ganzen Familie.

Alle Jahre wieder

Jahr für Jahr werden tausende Tiere nach dem Weihnachtsfest in den ohnehin schon überfüllten Tierheimen abgegeben. Im schlimmsten Fall werden die Tiere sogar einfach ausgesetzt oder bei einem bevorstehenden Umzug zurückgelassen.

Die Gründe sind vielfältig: Der Mietvertrag untersagt die Tierhaltung, aus dem niedlichen Katzenkind wird eine „Kratze-Katze“, das Kaninchen beginnt streng zu riechen, eine Tierhaarallergie macht sich bemerkbar oder der Hund hinterlässt Pfützen in der Wohnung. Immer wieder werden Halter von den hohen Kosten der Tierhaltung überrascht, weil sie sich zuvor nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigt haben: Neben Nahrung und den regelmäßigen Tierarztbesuchen für Impfungen oder Routinekontrollen kann der Besuch beim Veterinär schnell zu einem kaum kalkulierbaren Kostenfaktor werden, wenn der tierische Freund ernsthaft erkrankt.

PETA Deutschland

Schenken Sie tierfreundlich

PETA Deutschland

Manche Menschen sind nicht dazu bereit, oder ihre Lebenssituation erlaubt es nicht, die Betreuung eines tierischen Begleiters langfristig zu übernehmen. Insbesondere Kinder verlieren oftmals schnell wieder das Interesse an einem Tier.

Verschenken Sie daher zu Weihnachten bitte keine Tiere, sondern tierfreundliche Geschenke, die allen – Mensch und Tier – Freude bereiten. Viele Tierheime und Tierschutzvereine bieten sogenannte Tierpatenschaften an. Besonders Kinder freuen sich oftmals genauso über Tiere aus Stoff oder entsprechende Sachbücher, in denen sie wertvolles Wissen über Tiere erlangen können.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Evchen

Evchen bewertete diesen Eintrag 29.12.2018 22:45:27

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 20.12.2018 08:40:37

Schlauberger

Schlauberger bewertete diesen Eintrag 20.12.2018 07:17:30

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 19.12.2018 23:52:18

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 19.12.2018 22:25:29

48 Kommentare

Mehr von Harald Ullmann