Erstaunliche Studie in Hessen zur Migration

Kürzlich habe ich auf Fisch & Fleisch gelesen (nicht zum ersten Mal), dass Social Media ein Spiegel der Gesellschaft sei. Ich dachte das früher auch, glaube das aber inzwischen nicht mehr. Ehrlich, das wäre schlimm! Eine gewisse Abbildung von Teilen der Gesellschaft mag gegeben sein, aber eben nur von Teilen.

"Alle sind nicht so!"

Nun fiel mir ein erstaunlicher Artikel in die Hände, der das Bild noch mehr verrückt: Laut einer Studie des Sozialministeriums befürworten 75% der Hessen die Migration in ihr Land, halten sie für eine Bereicherung. 63% meinen, dass die Migration für den Wirtschaftsstandort wichtig sei. 82% befürworten die Zuwanderung von hochqualifizierten Fachkräften.

Genaues kann man hier nachlesen:

https://www.faz.net/aktuell/zuwanderung-in-hessen-migration-bleibt-dauerbrenner-17055536.html

Ja, es erstaunt wirklich sehr, dass zumindest ein Teil der Deutschen eine Ansicht über Migration hat, die sich mit den geäußerten Ansichten auf Social Media ganz und gar nicht deckt.

Man kann sich nur wundern.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 19.11.2020 16:11:39

24 Kommentare

Mehr von Iris123