Eine Polemik

Cahit Kaya www.kayacahit.com

1. Das hat nichts mit dem Islam zu tun

Wenn wieder einmal ein Attentäter mit Allahu Akbar Rufen und dem Koran (und Axt) in der Hand sich und viele andere in den Tod reißt, hat das grundsätzlich nichts mit dem Islam zu tun. Womit es zu tun hat? Vielleicht mit einem sächsischen Bienenzüchterverein. Aber gewiss nicht mit dem Islam. Dass die Attentäter Stammgäste in Moscheen sind, mehr über den Islam wissen als der Hobby-Moslem von nebenan, das tut nichts zur Sache. Es hat nichts mit dem Islam zu tun, weil es nichts mit dem Islam zu tun haben darf. Wer weiter nervt, dem werfe man Islamhass vor und weil da Hass drin vorkommt, ist man schon nichts mehr wert und als Hetzer abgestempelt. Und im Anschluss geht man in die nächste Moschee, um Schwulenfeinden, Antisemiten und Islamisten die Hand zu schütteln. Jede Stimme zählt. Das ist wahre Demokratie.

2. Das sind keine wahren Muslime

Eine Standardfloskel, die man auch immer wieder mal in Kneipen und Bars hört, wenn man mit Moslems einen über den Durst trinkt. Wie wir alle wissen, hat Mohammed seine Offenbarungen (netteres Wort für Lügen und Hasspredigten) in Kneipen erhalten und war dabei vermutlich stockbesoffen, wie viele wahre Muslime heutzutage öfter trinken, als beten. So darf man sich also auch in Zukunft weiter von Hobby-Trinkern anhören, dass jener, der nichts trinkt, keinem Glücksspiel nachgeht und auch sonst so islamkonform wie möglich zu leben versucht, kein wahrer Moslem sein könne. Wenn es der biertrinkende und schischarauchende Moslem sagt, dann ist das einfach so. Dass auch der IS, die Hamas, die Taliban und andere islamischen Pazifisten (siehe später Punkt 4) genau mit diesem Spruch ihre Verfolgung besonders anderer Muslime rechtfertigen, das erwähnen wir lieber gar nicht. Das wäre nämlich islamfeindlicher, antimuslimischer Rassismus und das tun nur böse Nazis. Also lieber mal die Fresse halten und weiter gut sein.

3. DIE Muslime gibt es nicht

Zwar bildet sich die Mehrheit der Muslime ein, dass Mohammeds Leben nachzuahmen wäre und DIE Muslime die Welt übernehmen werden, so wie es Mohammed vorsah. Aber wenn es dann einer tatsächlich macht und dabei anderen den Kopf absäbelt, dann hat das 1. nichts mit dem Islam zu tun und 2. sind das keine wahren Muslime und 3. die Muslime gibt es nicht, denn so kann man die Doppelstrategie fahren, dass man gleichzeitig leugnet, dass es überhaupt Moslems waren, aber weil man damit nicht immer durchkommt, gibt es DIE Muslime einfach nicht. So kann man sich auf eine abweichende und weniger schöne Strömung des Islams herausreden. Aber der wahre…

4. Islam ist Friede

Der wahre Islam. Er bedeutet Friede. Dass der Kern islamischer Ideologie eigentlich Unterwerfung heißt? Interessiert keine Sau. Und wenn es zum Beispiel ein Mädchen interessiert, wird ihr Bruder ihr das schon austreiben. Bis sie sich unterwirft und er sie bis dahin einfach umwirft. Hier bildet sich der Bruder ein, er sei der Islam, denn eigentlich ist hier der Islam Vorwand für einen grenzdebilen Möchtegern-Macho, um Macht auf andere auszuüben. Am liebsten gegen schwächere, denn gegen die Stärkeren vorzugehen ist nicht immer leicht. Wer weiß schon, ob die 40 Cousins denn auch so spontan Zeit haben, um den einen Typen zu vermöbeln?

Dass alle Länder mit islamischer Mehrheit und religiösen Parteien an der Macht durchwegs pazifistisch agieren, ist einfach eine Tatsache. Zumindest dann, wenn man auf Drogen ist und überall bunte Lichter in der Luft erkennen kann. Saudi Arabien köpft, Iran steinigt, Türkei sperrt für Jahre weg, Afghanistan steinigt auch (aber in noch hässlicher Kleidung), Indonesien holt den Schlagstock, Ägypten verstümmelt über 90% seiner Mädchen und Frauen genital, Deutschland hat Merkel. Außer diesen wenigen Ausnahmen, ist wirklich jede islamisch geprägte Gesellschaft friedlich und tolerant. Wer leugnet, dass der Islam Friede bedeutet, der muss halt einfach gewaltsam daran erinnert werden. Es dient schließlich einer guten Sache. Dem Weltfrieden.

5. Du Hurensohn, ich ficke deine Mutter

Für alles, wofür es (noch) keine Ausrede gibt, oder die alten Ausreden aufgrund der immer gebildeteren Islamkritiker (=Neonazis, die ihre Wände mit Hitler-Postern zukleistern und im Keller ein Privat-KZ betreiben) nicht mehr wirken, passt dieser Satz. Aber da man ihn nur von jedem vierten Moslem hört und nicht von allen (es gibt ja tatsächlich eine ganze Menge Moslems, die man mögen kann), sind das nur Einzelfälle.

P.S. ich distanziere mich zu 100% von dem obigen Hasskommentar und dem islamhassenden Autor und außerdem ist die Antifa wirklkich super und Claudia Roth ist die schönste Frau Deutschlands und in diesem Absatz ist ein Rechtschreibfehler, damit auch die Grammar-Nazis auf ihre Kosten kommen!!

27
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Gerhard Nützmann

Gerhard Nützmann bewertete diesen Eintrag 27.12.2017 16:08:28

Katrina Eidechse

Katrina Eidechse bewertete diesen Eintrag 27.12.2017 10:24:37

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 06.12.2017 13:02:52

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 05.12.2017 17:56:46

bernhard.buchariensis

bernhard.buchariensis bewertete diesen Eintrag 09.10.2016 18:18:36

Nathalie Verena Ulrich

Nathalie Verena Ulrich bewertete diesen Eintrag 06.10.2016 08:13:29

Sondermischung

Sondermischung bewertete diesen Eintrag 06.10.2016 07:03:21

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 06.10.2016 01:58:18

Serano

Serano bewertete diesen Eintrag 06.10.2016 00:24:41

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 21:36:07

Leitwolf

Leitwolf bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 20:36:07

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 20:33:22

Josef Huber

Josef Huber bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 20:32:06

Aranxo

Aranxo bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 19:14:36

Hans Schmidt

Hans Schmidt bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 18:01:41

wtf...

wtf... bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 15:20:44

Marcel H

Marcel H bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 14:41:23

Anne B.

Anne B. bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 11:59:05

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 11:45:34

eigeneshirnistgoldwert

eigeneshirnistgoldwert bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 11:45:15

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 11:35:37

Sorry4u

Sorry4u bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 11:30:14

Wolfgang Fürst

Wolfgang Fürst bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 10:52:19

Kurmenistan News

Kurmenistan News bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 09:45:10

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 08:07:17

Grummelbart

Grummelbart bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 06:37:29

baur peter

baur peter bewertete diesen Eintrag 05.10.2016 06:10:06

109 Kommentare

Mehr von KayaCahit