14 Jahre hatten wir Flüchtlinge im Haus!

Mein Name ist Silvia Jelincic, ich bin 37 Jahre alt, meine Eltern kamen vor mehr als vier Jahrzehnten in dieses Land. Geboren sind sie in Kroatien, meine Schwester und ich in Wien. Ich bin Journalistin und Teil des FischundFleisch-Teams.

Es tut mir persönlich in der Seele weh, wenn mir sogar Kollegen, bekannte Journalisten, die ich mag und schätze, sagen, dass uns "diese Menschen" überrollen werden und wir eben "leider" keinen Platz für so viele haben. "Dieser arme kleine tote Junge, aber.." Es tut mir in der Seele weh, auf Facebook und auf unserer eigenen Plattform Aussagen wie "die nehmen uns die Arbeit weg.." zu lesen. Zu lesen, dass Moslems nur Probleme bringen und nicht zu Europa gehören. Im Sinne der Meinungsfreiheit lassen wir diese Postings zu, aber leicht, nein, leicht fällt mir das nicht. Es gibt mittlerweile viele Tage, wo mir der Atem stockt. Wie können Menschen nur das Bild des toten Jungen sehen und sagen, "aber leider ist kein Platz?"

Ist es Ignoranz, Egoismus oder pure Unwissenheit, die Menschen solche Dinge sagen lassen? Fakt ist: Viele wissen nicht, wovon sie reden. Das schmerzt am meisten. Österreich hat seit dem Zweiten Weltkrieg zwei Millionen Menschen aufgenommen. 2.000.000 – ja, so viele. Diese Menschen, darunter viele Türken (Moslems!) sind größtenteils sehr gut integriert worden und haben entscheidend zum Aufschwung dieses Landes beigetragen. Wissen die vielen Kritiker das?

Sie haben auf der Baustelle geschuftet und die Reinigung öffentlicher Gebäude übernommen. Mein Vater, selbst viele Jahrzehnte im AKH tätig, sagte mir mal, dass es sehr schwer war, Österreicherinnen zu finden, die dort Klos putzen. Das durften dann Dragica aus Serbien und Mirko aus der Slowakei übernehmen. Jede Arbeit ist ein gute Arbeit, Kloputzen ist besonders wichtig, was ich damit sagen will: Flüchtlinge haben diesem Land geholfen und nicht geschadet. Klar, es ist eine Herausforderung, aber das ist so wie in jeder Beziehung: Man muss daran arbeiten. Ich finde auch nicht, dass alle Österreicher gut integriert sind, hier leben genug Menschen, die asoziales Verhalten zeigen und das AMS ausnützen. Klar, nicht alle, bitte diskutieren wir darüber nicht, viele Menschen sind krank, brauchen Hilfe vom AMS, sind aus nachvollziehbaren Gründen arbeitslos – all das stimmt, aber es gibt sie die Nutznießer, ob es Österreicher oder Ausländer sind, ist mir egal. Fakt ist, dass uns Ausländer mehr gebracht haben, was die Wirtschaftsleistung dieses Landes betrifft – und das kann wieder so werden, mit Flüchtlingen.

Wir hatten in unserem Haus in Kroatien 14 Jahre Flüchtlinge untergebracht. Ein Ehepaar mit drei Kindern. Ich selbst war zu dieser Zeit oft dort, ich war da noch Studentin. 2 Monate im Sommer, ein paar Wochen im Februar, zu Ostern auch noch mal ein Monat lang. Manchmal mehr, manchmal weniger. Und ich kann euch sagen: Es war wunderbar, sie da zu haben. Die Familie floh aus Bosnien-Herzegowina nach Kroatien, der Mann Ante wurde lange im KZ dort festgehalten und brutal vergewaltigt. Auch darüber spricht niemand. Über die vielen Männer und Kinder, die in Kriegen vergewaltig werden, von einem Rudel Männer, verliert niemand ein Wort. Ante kam später nach, ich denke, es war ein Jahr nach seiner Familie, er konnte flüchten. Leider verstarb er vor kurzem, ich denke, das Trauma war schwer zu ertragen und schwächte seine Gesundheit sehr. Blasenkrebs.

Die Familie hatte es nicht leicht. Sie wurde von den Kroaten auf der Insel angefeindet, es gab viele Tränen, es war schlimm, das mitanzusehen. Mit der Zeit wurde es leichter, es entstanden einige Freundschaften und die Familie hat sich durchgekämpft. Also sagt bitte nicht, Integration würde nicht funktionieren.

16
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Unplugged 1-Stein

Unplugged 1-Stein bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Veronika Fischer

Veronika Fischer bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Susannah Winter

Susannah Winter bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Hansjuergen Gaugl

Hansjuergen Gaugl bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Da Fraunz

Da Fraunz bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Claudia Tabachnik

Claudia Tabachnik bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Richard Krauss

Richard Krauss bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Brigitte Krems

Brigitte Krems bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Bluesanne

Bluesanne bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Paradeisa

Paradeisa bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

fischundfleisch

fischundfleisch bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

Claudia Braunstein

Claudia Braunstein bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

irmi

irmi bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

FraMoS

FraMoS bewertete diesen Eintrag 14.12.2015 23:17:13

21 Kommentare

Mehr von Silvia Jelincic