Zur Klimadebatte: Heuchelei und Volksverdummung haben Hochkonjunktur

Die Klimahysterie nimmt langsam psychopathische Züge an.

Unbestritten wandelt sich das Klima permanent seit Jahrtausenden – aber der Klimawandel ist nicht menschengemacht, daher kann er auch nicht vom Menschen abgewendet werden.

Von Diesel-Pupsen lässt sich das gigantische Weltall wahrlich nicht beeinflussen...

Siehe https://www.fellbeisser.net/news/klimahysterie-gigantische-volksverdummung-und-klima-prophetin-greta und dort weitergehenden Link: https://umwelt-watchblog.de/klima-greta-subito-sancto/#comment-2546

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dazu nachstehend noch ein Beitrag, der sehr anschaulich verdeutlicht, mit welch Unverfrorenheit wir verdummt werden. Gefunden bei https://revealthetruth.net/2015/12/16/der-klimaschwindel-wie-die-oekomafia-uns-abzockt-hier-fakten/

Klimaschwindel: Wie die Ökomafia uns abzockt – Fakten von Robert Imberger

Letzten Sonntag war ich auf einem örtlichen Weihnachtsmarkt. Dort gab es einen Stand des „BUND-NATURSCHUTZ“. Ich wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen. Ich dachte so bei mir… da bist du gerade an den Richtigen geraten.

Meine Frage an den BUND-Vertreter (ca. 28-30Jahre alt):

„Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“

Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“

Ich: „Wie hoch denn?“ – „Wieviel Prozent?“

Er: „Weiß ich nicht!“

Aha, dachte ich… ein wahrer Kenner!

Ich fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“

Er: „Sauerstoff!!!“

Ich: „Richtig! Und wieviel Prozent?“

„Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.

Ich erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind. Es erschien ihm plausibel.

Ich weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“

Kopfschütteln…. Schulterzucken…

Ich: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört? Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“

Nachdenkliches Staunen.

Ich wiederholte meine letzte Frage.

Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…

Ich: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“

„Ach ja, stimmt… Stickstoff !!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“

Ich: „Und? Wieviel Prozent?“

Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir. Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären. Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.

Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s „smile“-Emoticon : „ Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht, weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“

Ich: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!! Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!“

Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.

Wer weiter rechnen möchte:

Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.

Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.

Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.

Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft.

Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.

Einfach mal drüber nachdenken…

(Copyright: Robert Imberger)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fakt: Erdenschwer kann das Co2 niemals in großen Mengen in die Sphären des Weltalls steigen.

Weiterhin Klartext: Immer zum Jahreswechsel wird tonnenweise unnötig Feinstaub in die Luft geblasen. Rund 4000 Tonnen davon setzte das Silvesterfeuerwerk nach Schätzungen des Umweltbundesamtes frei, das entspricht 15 Prozent der Menge, die PKW und LKW im ganzen Jahr erzeugen. Siehe: https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/feinstaub-feinstaub-exzess-durch-silvesterfeuerwerk-1.3318973

Wo ist da der vehemente Protest all der Greta-Anhänger? Freitags die Schule glücklich schwänzen und an Silvester ballern, dass man vor Rauchnebel kaum noch die Hand vor Augen sieht – das macht natürlich mehr Spaß.

Und was ist mit den jährlich hunderttausenden Urlaubs-Spaßflügen der lieben Touristen und Politiker in alle Welt? Oder den mit Schweröl betriebenen Riesentankern, hochhaushohen Touristenschiffen, die die Weltmeere verseuchen? Tonnenweise werden Schadstoffe in die Luft geblasen oder ins Wasser gepumpt – nur beim PKW misst man im Milligramm-Bereich, zockt den Bürger ab, ruiniert die deutsche Autoindustrie.

Man propagiert das Elektroauto, das ehrlicherweise „Öl-Auto“ genannt werden müsste – denn woher kommt heute der Strom noch hauptsächlich? Nach mit Billionenkosten flächendeckend aus Steuergeldern subventionierten Strom-Tankstellen-Netz, wird man dann auch die E-Autos verschrotten müssen – denn das Wasserstoffauto steht schon heute in den Startlöchern. Alles eine ungeheuerlich kaum vorstellbare große Ressourcenverschwendung.

Zuletzt – wenn, ja wenn denn all die Anhänger der zielgerichtet manipulierten armen Greta es wirklich ernst meinen würden mit ihrer Klimahysterie, dann müssten sie zuvorderst all die Burger-Fleischtempel meiden, jeglichem Fleischverzehr abschwören und blitzartig Vegetarier/Veganer werden.

Denn die Massentierhaltungen, wo Tiere in KZ-ähnlichen Ställen und Käfigen weltweit milliardenfach vegetieren, produzieren hauptsächlich das „böse“ CO2.

Eben in Anbetracht der Tatsache, dass die ungeheuerlichen Fleischmengen nicht auf Bäumen wachsen, ebenso wenig der Strom einfach aus der Steckdose fließt - ist das Jaulen der Klima-Genossen ein heuchlerisches, abstoßendes ´Wasser predigen aber Wein saufen´. Einfach ekelerregend das Pharisäertum dieser „Möchte-gern-Gutsein“-Menschlein mit selbst aufgesetztem Heiligenschein.

Wir werden von Lobbyisten-Scharen manipuliert, Fortschritts-Fetischisten drangsaliert und politischen Koryphäen der Unfähigkeit regiert. Deutschland soll die ganze Welt – und das Klima dazu - retten.

Und für das obrigkeitshörige Deutsch-Michl-Volk heißt das Motto: “Politik, Gesellschaft, Funk, Fernsehen, Druckmedien, Politische Korrektheit, befiehl – wir folgen dir!”

Ähnliche Parolen: Es lebe der krüppelige TEuro (die DM wurde erfolgreich gemordet), es lebe ein Bürokratenmonster-Europa das SO nicht funktioniert, und natürlich die Umwelt. Und diese “Umwelt” (richtiger wäre MITwelt) gilt es - ALLEIN um der “Krone der Schöpfung” willen - zu retten.- Damit die anthropozentrische Welt „um den Menschen herum“ für ihn erhalten bleibt. Das einzelne Tiergeschöpf zählt nicht.

Und all diese Volksverdummungs-Parolen werden dem naiven, gutgläubigen Volk eingepeitscht. Wer da nicht blind pariert, der bekommt eben einen der Vorschlaghämmer Verschwörer, Schlechtmensch, „Rechtsextremer“, etc.” über den Schädel. Ja, es sei hier so nochmals extra vermerkt, nur die „böse“ AfD parierte nicht unterwürfig, sondern engagiert sich gegen diesen gigantischen Klima-Schwindel.

Kleine persönliche Zwischenbemerkung: Einst war ich u.a. Mitbegründer der Grünen und Landesvorsitzender der Tierschutzpartei in Rheinland-Pfalz. Also ein ausgewiesener „Gutmensch“. Heute parteilos, wähle ich jedoch die o.a. wertkonservative „Deutschlandschutzpartei“, die Alternative (AfD) zu den bestehenden Establishment-Parteien. Denn der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern, und auch das Tun den notwendigen politischen Gegebenheiten angepasst werden kann.

Wir sind das Volk - Vox populi, vox dei! Und WIR geben bindend vor, wie die von unseren Steuergeldern bezahlten Angestellten, unsere „Volksvertreter“(!), zu agieren haben!

Früher gab es in verschiedenen Fürstentümern gar eine “Schornsteinsteuer”. Das führte dazu, dass arme Leute ganz auf den “Luxus” einer Rauchabfuhr im Haus verzichteten und notgedrungen im beißenden Qualm des Heiz- und Kochfeuers in den Stuben dahinvegetierten.

Jetzt droht uns auch noch die Klimasteuer - resp. diese Abzocksteuer kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Wetten!? Dank dem großen Erfolg der sogenannten “Grünen” bei dieser EU-Wahl im Mai 2019 und dank Klimagreta, die für Merkel und Co2-Kultisten zur Heiligen geworden ist. Anders kann man den Wahnsinn nicht mehr erklären, der sich über Deutschland und Westeuropa ergießt. "Für die Europäer ist die Klimalüge zur Religion geworden, die Jesus ersetzt hat, aber keine versöhnliche Botschaft von Liebe vertritt, sondern lediglich eine Vision der Apokalypse." Siehe u.a. https://www.journalistenwatch.com/2019/05/01/lobet-klima-heilige/

Bei der Neuzulassung meines Diesels 1984 erhielt ich noch eine 3-jährige KfZ-Steuererleichterung, wg. guter "Umweltverträglichkeit". Und HEUTE wird diese Antriebsform verteufelt.

Noch ein kleines Beispiel betr. "Kompetenz" unserer edlen "Volksvertreter" die fettgemästet von unseren Steuergeldern in ihren Polit-Elfenbeintürmen thronen:

2017 hat die EU alle Staubsauger über 900 Watt verboten, um Strom zu sparen. Und jetzt sollen wir alle Elektroautos fahren!

Man muß sich manchmal wirklich fragen: Werden wir von politischen Koryphäen der Unfähigkeit – oder schlicht Idioten regiert, resp. drangsaliert?

Dazu ein treffliches Zitat von Dr. Konrad Lorenz: "Sie werden es nicht glauben, aber es gibt Staaten, die von den Klügsten regiert werden; das ist bei Pavianen der Fall"

Anmerk.: Leider werden wir in der BRD nicht von schlauen Affen regiert...

Andere menschengemachte Katastrophen werden dieser Erde aber den Garaus machen: Verpestung der Meere, des Landes, Gifte jeglicher Art, Verpackungen, Elektroschrott, Plastik etc.: Weltweit werden z.B. stündlich(!) 675 Tonnen Müll direkt ins Meer gekippt. https://reset.org/knowledge/plastic-ocean-plastikinseln-im-meer

Die größte Müllhalde der Welt befindet sich im Pazifik. Dort breitet sich der Great Pacific Garbage Patch auf einer Fläche von rund 1,6 Millionen Quadratkilometern aus (Scientific Reports: Lebreton et al., 2018). Deutschland würde viermal darin Platz finden. https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-07/plastik-meer-tiefsee-nordpazifik-muellstrudel-oekosystem

Und allergrößtes Übel: Eine parasitär und asozial lebende Menschheit vermehrt sich täglich um 200 000 Köpfe – die Apokalypse für unsere geschundene Erde. Die „Dornenkrone der Schöpfung“ hat die Erde zu einem einzigen großen Müllplatz und Friedhof gemacht.

Diese gigantische Verseuchung der Erde mit den gigantischen Menschenmassen – wobei hier Klein-Michl-Deutschland nun wahrlich keine Schuld zuzumessen ist – lässt uns unweigerlich auf den Abgrund zusteuern.

Grundsätzlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Erde unter der Last der menschlichen Spezies kollabiert.

Abschließend in dieser Sache noch Hinweis auf eine vorzügliche Dokumentation vom Arbeitskreis „KLARSICHT – Klima, Energie, Umwelt“:

„Es gibt keinen Konsens unter Wissenschaftlern zum anthropogenen Klimawandel“. Siehe: https://www.sonic-umwelttechnik.de/klarsicht/klarsicht_information_nummer_1.pdf

KLARSICHT hat diese Dokumentation u.a. an alle Mitglieder des Bundestages und an Mitglieder einiger Landtage gesandt.

V.i.S.d.P.: Ulrich Dittmann / 02.07.2019

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 03.07.2019 14:39:30

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 03.07.2019 07:46:23

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 03.07.2019 06:45:58

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 03.07.2019 00:19:44

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 02.07.2019 23:39:27

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 02.07.2019 21:25:02

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 02.07.2019 20:02:30

57 Kommentare

Mehr von Ulrich H. Dittmann