Das ist Wahnsinn: Bruder des Täter Dornbirn auf der BH aufgetaucht!

Und ebenfalls gewaltätig gegen Mitarbeiter geworden.

Das ist wirklich Wahnsinn, Mitarbeiter erkannten ihn und riefen die Polizei: Der Bruder wollte ebenfalls sofort Mindestsicherung.

Nun wurde er von der Polizei vorerst festgenommen, da auch er Aggressiv gegenüber eines Mitarbeiter wurde.

Wie es weiter gehen kann?

Der Anwalt des Mannes, will die sofortige Freilassung aus der U - Haft. "Er habe niemanden etwas getan, er wolle nur sein Recht"!

So der Anwalt: Was geschehen wird, die Staatsanwaltschaft entscheidet weiter.

Der Bruder scheint ebenso gefährlich zu sein. Es muss aber die Unschuldsvermutung gelten, da er ja nur verbal aggressiv war und niemand körperlich verletzte.

Auf alle Fälle braucht auch der Bruder, der noch niemand körperlich Schaden zugefügt hat, Hilfe. Aber wieder wird es eine Gratwanderung.

Staunen tun jetzt viele: Keiner hätte sich gedacht, dass der Bruder gleich nächsten Tag nach dem schrecklichen Mord ebenfalls auf der BH Dornbirn erscheint.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

4 Kommentare

Mehr von zeit im blick