Tschechien will keine Flüchtlinge mehr. Wir schon.

Die Tschechen wollen bekanntlich aus dem EU Pakt aussteigen. Tschechiens Innenminister meinte, man habe im Rahmen des Programms zwölf Flüchtlinge aufgenommen. Das muss man nich mal vorstellen: 12. Konkret habe das Land im Rahmen des Umverteilungsprogramms von September 2015 bisher zwölf Flüchtlinge aus Griechenland aufgenommen, sagte Innenminister Milan Chovanec der Onlineausgabe der Zeitung "Pravo" vom Sonntag. "Tschechien hat nicht vor, weitere Migranten aufzunehmen", fügte der Sozialdemokrat hinzu. Ja, warum denn nicht? Weil die Tschen nicht die selben Fehler begehen wollen wie wir!

Als Grund nannte Chovanec, dass es für seine Behörden schwierig sei, die Flüchtlinge in den Auffanglagern in Italien und Griechenland auf Gefahren für die innere Sicherheit zu überprüfen. Diese würden nicht für die Dauer des Verfahrens – Wochen bis Monate – an einem Ort bleiben. Der Minister räumte ein, dass Prag nun Strafzahlungen an die EU-Kommission drohten. Aber das sei es wert, erklärte der 47-Jährige: "Man darf diese Menschen nicht ohne Kontrollen hereinlassen." Fazit: Lieber Strafzahlungen an die EU als Aufnahme von Flüchtlingen und damit ein hohes Sicherheitsrisiko. Bekanntlich gibt es unter den Flüchtlingen viel Radikalisierungspotential und bereits Islamisten und sogar Terroristen.

2.978 Personen würden auf Tschechien fallen. Die Vertreter von Tschechien, Ungarn, Rumänien und der Slowakei hatten im September 2015 gegen die EU-weite Quote gestimmt. Prag wollte den Mehrheitsbeschluss zunächst dennoch umsetzen. Doch was in letzter Zeit geschehen ist, habe Tschechien die Augen geöffnet. Nur wir sehen noch immer nicht klar.

Aber wir machen weiter wie gehabt, na Klasse! Es wäre an der Zeit, eigene Grenzen zu erkennen und auch einzugestehen, dass die Integration gescheitert ist. Das zeigt nun leider auch das katastrophale Wahlergebnis in der Türkei!Es wäre an der Zeit, eigene Grenzen zu erkennen und auch, dass die Integration gescheitert ist. Das zeigt nun leider auch das katastrophale Wahlergebnis in der Türkei.

Quelle: http://www.oe24.at/welt/Tschechien-will-aus-EU-Fluechtlingspakt-aussteigen/278262566

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Anais

Anais bewertete diesen Eintrag 17.04.2017 23:16:03

Sandra Schleicher

Sandra Schleicher bewertete diesen Eintrag 17.04.2017 22:59:42

Sondermischung

Sondermischung bewertete diesen Eintrag 17.04.2017 21:17:14

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 17.04.2017 13:35:57

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 17.04.2017 11:26:47

4 Kommentare

Mehr von zeit im blick