Im Moment höre ich ständig, dass es zwischen 60 und 23.856.328 Geschlechter gibt. Neudeutsch: Gender, die Nichts mit biologischem Geschlecht (Neudeutsch: Sex) zu tun haben. Oder doch. Manchmal jedenfalls. Wenn man Hormone braucht, um das zu sein, was man wirklich ist, ist Biologie wieder ok. Manchmal auch nicht. Manchmal ist auch alles soziale Konstruktion. Mit Geisteskrankheit hat es auch nichts zu tun, unabhängig wie viele Menschen in dem Umfeld sich umbringen.

Ist alles gut und schön für mich. Ich bin libertär. Jeder Erwachsene hat, nach meiner Sicht, das Recht, an seinen Körper anzunähen oder abzuhacken, was er möcht. Ich habe ja auch Metall im Körper und Farbe unter der Haut. Diese Dinge sind Teil von mir. Basta. Wer mir eine körperdysmorphe Störung unterstellen möchte, soll nur. Mir doch egal.

Jeder soll freie Verfügungsgewalt über seinen Körper haben.

Ich bin aber nicht der Meinung, dass ich ein Recht darauf hätte, dafür nicht kritisiert zu werden oder dass mein Nachbar meine Farbe bezahlen müsse.

Wenn jemand meint, meine Bemalung sei lächerlich, unnatürlich oder geisteskrank, soll er. Wenn er Witze drüber macht, ok. Solange er nicht das Recht hat, mich dafür einzuweisen, haben wir kein Problem.

Ergo habe ich nicht das geringste Problem mit Menschen, die sich Gender ausdenken. Ich habe nur ein Problem wenn sie meinen ich müsse es respektieren und darf nicht über Furrysexuelle lachen.

Die LGBTetc Community ist da anders (Und damit meine ich nicht die Leute die LGBT sind sondern die diversen Vereine!). Jede Kritik sei Mobbing, Homophobie, Transphobie etc.

Eine witzige Anekdote war die Kontroverse des Peace Zeichens (Zeige und Mittelfinger zu einem V erhoben). Vor etwa 2 Jahren wurde behauptet, dass dieses Zeichen „Nur zwei Geschlechter“ bedeutet, und damit Alt Right (das ist Neudeutsch für „unrein“) sei bzw. Teufelszeug.

In diversen linken Aussendungen wurde kurz darauf verwiesen, bis sich herumsprach, dass es nur ein 4chan Witz war. Dennoch ist die Aussage, dass es nur Zwei Geschlechter gäbe „problematisch“.

Für was steht nun das B in LGTB? BISEXUAL. In dem Wort steckt das Wort „Zwei“ drin.

Blöde Sache, wenn der eigene Gruppennamen aus einer Zeit stammt, in der es nur zwei Geschlechter gab.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Schlauberger

Schlauberger bewertete diesen Eintrag 04.04.2019 08:21:36

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 03.04.2019 19:37:29

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 03.04.2019 13:29:09

79 Kommentare

Mehr von Angus