Ist Postkommunismus demokratischer als Postfaschismus?

In jedem deutschen Artikel über Italiens Wahlen wird erwähnt, dass Meloni der Nachfolgepartei der Faschisten angehöre und Italiens Demokratie dadurch in Gefahr wäre.

Dass Lettas PD als Nachfolgepartei des PCI (Partito Communista Italiano) bis 2007 sogar noch Hammer und Sichel im Parteilogo hatte, wird hingegen nie erwähnt.

Ja, Mussolini war kein Demokrat, und er hatte eine rechte Diktatur errichtet. Aber ist die Gefahr für die Demokratie durch rechte Diktaturen wirklich die aktuellere?

Die letzten rechten Diktaturen in Lateinamerika wurden in den 1980er-Jahren von Demokratien abgelöst. In Italien waren die Postfaschisten in den letzten Jahrzehnten an 3 demokratischen Regierungen beteiligt und hatten sich dabei an die demokratischen Spielregeln gehalten.

Kuba, Nordkorea und China sind hingegen nach wie vor bestehende linke Diktaturen, die - anders als die Regime in Chile oder Argentinien der 70er-Jahre - nicht daran denken, endlich den Weg für die Demokratie freizumachen.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 11.09.2022 21:24:49

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 11.09.2022 11:58:43

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 11.09.2022 11:19:22

BlackView

BlackView bewertete diesen Eintrag 11.09.2022 09:21:24

harke

harke bewertete diesen Eintrag 10.09.2022 15:30:55

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 10.09.2022 06:12:05

35 Kommentare

Mehr von Aron Sperber