1. Was wir wirklich brauchen ist eine breite Agenda und eine dementsprechend breite Bewegung für die Erhaltung und Pflege des Planeten ERDE. Es gibt soweit die Astrophysik sagen kann, keinen ausreichent bekannten ähnlich "geeigneten" Planeten in erreichbarer Ferne (und dies gilt evtl. für sehr lange noch), der uns als Spezies eine nur annähernd so gute Heimat geben könnte: Also einen "Lebensraum" (ja, manche Vokable sind belastet, "forget it, we have more important to do!";), der uns Raum zum Atmen, Trinken, Essen, Schlafen, Kleiden - und "Spielen" - ja alle möglichen Spiele - der Liebe und der Macht in endlosen Variationen ... - gibt!

2. Ja, es gibt kluge Leute, die meinen, mit Regeln dies am besten zu erreichen (Faschismus, wenn mit Zwang...); ja, es gibt kluge Leute, die meine, mit guten Ideen und viel Freiwilligkeit (bona fide; das war ja einstmals die Idee von "Liberty"...) dies am besten zu erreichen; und alle möglichen Kombinatinen von Regeln und Freiwilligkeit kommen auch schon vor in der Geschichte des Homo..., in kleine Versuchen (Kommunen) bis zu ganz großen Versuchen (International, National).

3.Die Spirituellen versuchen es mit dem sogenannten "Bewusstsein" und dessen Erweiterung; sie meditieren dafür (Yuval N.HARARI) tut dies nach eigenen Aussagen bis zu zwei Stunden am Tag. Und dann sieht er zurück in die Geschichte der Menschheit (das muss man aber erst mal in allen wesentlichen Zügen im Kopf behalten um es zu überblicken, Chapeau), und wagt sich auch mit Vermutungen vor - in die Zukunft der Menschheit... Und hilft dies, - wem: Wir sollten versuchen uns dem wenigstens auszusetzen, zumal er die Gabe hat, es gut lesbar darzustellen! Und ja, er ist genetisch jüdisch geprägt, und 25% aller Nobelpreisträger auch. Also können wir das zur Kenntnis nehmen, ... es gibt halt ein paar Primusse in der Schulklasse der Menschheit... Aber natürlich sollten sie nicht ein ganzes Feld (etwa die Finanz) damit beherrschen und weltweit den Eindruck hinterlassen, dies einseitig auszunutzen: SOROS selbst ruft seit Jahren nach einer "Regulierung der Finanzmärkte". Das einzige Ziel das heute - 2020 - lohnt, ist eine Art "Planetarismus", = das Gemeinwohl des Planeten ist unser aller Gemeinwohl.

4. Noch ist nur die "Jugend" - im Gefolge der noch geschmähten Greta THUNBERG - mit dieser Fahne als Priorität unterwegs...Es gilt nun nicht kleinbürgerlich um die paar Schulstunden (es ist ja zudem ein Marketing-Aufmerksamkeits-Macher, um die verschlafenen Stammtischler aufzuregen...) rum-zu-mäckern, es gilt das Wesentliche zu begreifen und nach Kräften zu unterstützen.

Es wird indirekt auch den "Alten" zu Gute kommen, und "denen mitten in der sogenannten Karriere" täte es auch gut anstehen, "es" - das Wohl des Planeten - ebenfalls als Priorität anzusiedeln. Und ich denke, besonders die Frauen, sollten im Interesse ihrer Kinder, die gerade gezeugt oder geboren werden, fest anzuschieben: Der Film mit Christoph WALTZ, "Der Gott des Gemetzels", zeigt deutlich wo der "Westen" mit dem Klein-Klein gelandet ist, - mit Fetischen wie Auto, Handtasche, Kinder-Yoga, Swimming-Pool, Fernreisen, Botoks, ... Kurz, das Wichtige ist aus dem Blick geraten, das Unwichtige stresst unso mehr: Das Wichtigste derzeit - und auf die nächsten 50Jahre - wird wohl sein, den Planeten lebbar zu erhalten... Jede Verniedlichung und Verharmlosung dieser lebenswichtigen Agenda ist wie eine Gedankenlosigkeit, ein Vergehen an den nächsten Generationen... Diese Vergangenheit der Vernachlässigung wird alle einholen!

5. Warum gibt es z.B. noch keinen Müttergehalt für Mütter, die ihrem Geburtsland - wie in Israel etliche Jahre vorweg - in einer Form von Gemeinschaftsdienst (insbes. Katastrophendienst, Infrastrukturdienst (etwa auch in der Pflege etc.) - gedient haben, ...Warum musste das Peace-Corps (derzeit kaum noch 7000Leute in den USA) ausgetrocknet werden, statt diese KENNEDY-Idee weiterauszubauen...u.ä.m.

6. Was kann dann alles passieren; die Mehrheiten haben offensichtlich noch nicht richtig Angst, nur "Bedenken"?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

robby

robby bewertete diesen Eintrag 10.04.2019 01:02:29

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 09.04.2019 11:00:16

2 Kommentare

Mehr von Hans.Winterbach@outlook.com