Kann die Demokratie die Staatsform der Zukunft sein?

Ich würde diese Frage gern debattieren . Der Debatte liegt ein erzieherischer Ansatz meinerseits fern. Daher ist mein eigener Text auch kurz und ich möchte daher nur ein paar Denkansätze zum Thema voranstellen:

-Der alte Machiavelli hat den Satz geprägt: "Einer, der in allen Dingen moralisch handeln will, wird unter einem Haufen, der sich daran nicht kehrt, zugrundegehen." Was sich daraus als Frage ableiten läßt , ob eine Staatsform wie die Demokratie bestehen kann, wenn sie von undemokratischen Staaten, Diktaturen, Theokratien o.ä. umgeben ist, die keinen demokratischen Regeln folgen

-Kann sie in der Auseinandersetzung ihre Werte aufrechterhalten oder muß sie sie zuweilen verletzen, um als Staatsform überleben zu können? Und führt sie sich nicht gerade dann als Fortschritt ad absurdum?

- Erleben wir nicht gerade, daß die Demokratie weltweit auf dem Rückzug ist? Wenn, warum ist das so? Führen ihre Prinzipien dazu, daß Entwicklungen langsamer werden, notwendige Schritte oder Zukunftsprojekte langsamer vonstatten gehen oder aus Rücksicht auf demokratische Gepflogenheiten (wie Wahlen) sogar unterbleiben? Wäre es das wert?

- Führen die Werte der Demokratie dazu, daß die Menschen eher weniger bereit sind, für ihre Ideale Nachteile in Kauf zu nehmen?

Kann Demokratie ausreichend Schutz bieten?

- Erleben wir gerade auch in Europa nicht den Trend, daß demokratische Gepflogenheiten abgebaut werden mit der Begründung , sie retten zu wollen (was den Bogen zur ersten Frage schließt) oder täuscht dieser Eindruck?.

- Wie seht ihr selbst die Zukunft der politischen Ordnung?

-----------------------------------

Auf diesem meinem und vllt. folgenden Blogs möchte ich ein paar Regeln befolgt sehen: Man kann sagen: "Deine These finde ich doof, aber nicht "Du bist doof". Keine Etikettierung von Personen- ein Standpunkt/ eine These kann rechts oder links klingen, ob es aber die Person ist , lassen wir raus. Keine fernpsychologischen Beurteilungen. Wer etwas falsch findet, sollte begründen können warum und eine Gegenthese bieten.

Kriegen wir das ausnahmsweise mal hin???

Ich habe mir das Hausrecht genommen, einige Personen, die bisher fast immer nur durch Beiträge ad personam aufgefallen sind, nur für diesen Blog primär rauszunehmen - wer es doch mit dieser Form der rein inhaltlichen Debatte ernsthaft versuchen will, kann mir schreiben.

13
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 05.10.2019 20:26:38

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 05.10.2019 11:08:02

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 05.10.2019 09:32:00

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 21:29:52

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 21:19:30

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 20:38:19

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 18:29:30

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 17:18:11

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 15:37:32

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 14:35:20

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 01:59:43

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 21:49:21

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 21:34:10

153 Kommentare

Mehr von kamose