Terror in Straßburg: Die Saat des Hasses und der Toleranz gegenüber radikaler Gewalt

https://pixabay.com/de/banner-header-terrorismus-schwarz-949945/

Europa kommt nicht zur Ruhe. Eine Woche bevor sich der islamistisch motivierte Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz zum 2. Mal jährt, hat ein 29-jähriger, islamistischer Terrorist und Intensivstraftäter, mit Wurzeln aus Nordafrika, auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg ein Massaker verübt (siehe dazu verschiedene Quellen, etwa hier, hier oder hier)

Dabei wurden 3 Menschen getötet und rund ein Dutzend weitere verletzt.

Chérif Chekatt: Der marokkanischstämmige Massenmörder von Straßburg trägt die Zbiba auf der Stirn. Sie outet ihn als fundamentalistischen Muslim. Bild: Proto Thema (Link: http://en.protothema.gr/wp-content/uploads/2018/12/terror3452-870x418.jpg)

Es hat eine Stadt getroffen, die allzu tolerant gegenüber radikaler und Gewalt verherrlichender Intoleranz war! Radikale Prediger gehen in Straßburger Moscheen ein und aus. 2015 besuchte zum Beispiel der Großmufti Saudi-Arabiens die „Große Moschee“. Der selbe Großmufti ruft zum Dschihad auf. Damit verbunden ruft er auch ausdrücklich zur Zerstörung von Kirchen und zur Jagd auf Christen auf: https://fr.novopress.info/195478/grande-mosquee-strasbourg-invite-mufti-darabie-saoudite-reclame-destruction-eglises/

Was gibt es abgesehen von einer Kirche für einen besseren Platz als einen Weihnachtsmarkt, um Christen zu jagen?!

Vor 1 Jahr wurde in der Stadt, die gestern Schauplatz des Terrors wurde, die Grundsteinlegung für eine riesige Moschee der Millî Görüş gefeiert.

Millî Görüş ist eine radikal-islamische Gemeinschaft mit langer Tradition. Sie hat ihre Ursprünge in der Türkei. Ihr geistiger Vater ist Necmettin Erbakan (siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Necmettin_Erbakan).

Für sein Islamverständnis gibt es kein Islam ohne Hass auf Juden, Christen (vor allem Armenier, Suryoye und Griechen) Jesiden und Aleviten!

Millî Görüş ist außerdem ideologische Kaderschmiede führender Funktionäre des türkischen AKP-Regimes, darunter der Staatsführer, Recep Tayyip Erdoğan, selbst!

In diesem Video sieht man die beiden gemeinsam in mitten einer fanatischen Menge türkischer Nationalislamisten.

Neben hochrangigen Mitgliedern der türkischen Regierung war auch der bosnische Präsident Bakir Izetbegovic bei der Grundsteinlegung in Straßburg dabei. (siehe: 1. oder 2.)

Die Türkei macht im Krieg in Syrien mit Al Kaida gemeinsame Sache (siehe: https://www.heise.de/tp/features/Syrien-Tuerkei-setzt-auf-gute-Beziehungen-zur-al-Qaida-Miliz-al-Nusra-Front-3856861.html) und auch Bakir Izetbegovics Vater Alija hat im Jugoslawienkrieg seine Armee Seite an Seite mit dieser Organisation, der Mutter des neuzeitlichen, islamistisch motivierten, Terrors kämpfen lassen.

Serbische Einwanderer in Frankreich beklagen seit fast 10 Jahren die zunehmende, anti-serbische und so gleichzeitig anti-christliche, Radikalisierung in französischen Moscheen.

Recht haben sie! Gehört werden sie nicht! Schließlich hat die Propaganda westlicher Politiker und Medien sie zu Feinden und ihre Feinde zu Verbündeten erklärt…

Die Leidensgeschichte der Kopten, Suryoye, Armenier, Jesiden, Bahaii, Zoroastrer und aller nicht-muslimischer Minderheiten des Orients hat längst angefangen sich in Europa zu wiederholen.

Von derselben Leidensgeschichte hatten sich die christlichen Völker des Balkans nach Jahrhunderte langem Kampf befreit.

Und wenn ihr noch so oft eure Lügen und Propagandawörter wiederholt, diese Parallele sei „Hetze“ und „Hass“ und ihr dabei den Hass der Mörder relativiert und verteidigt, wir werden nicht schweigen!

Wir werden nicht auf hören auf diese Parallele der Geschichte aufmerksam zu machen!

Die Saat des selben Hasses, die unsere Völker und Religionsgemeinschaften seit Jahrhunderten dezimiert, ist gestern erneut in Europa, diesmal in Straßburg, aufgegangen!

25
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 16.12.2018 14:17:09

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 11:25:14

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 22:43:30

OnkelOtto

OnkelOtto bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 19:39:27

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 18:24:30

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 15:33:52

Stephan Gärtner

Stephan Gärtner bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 14:53:01

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 10:40:40

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 08:58:39

heruur84

heruur84 bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 08:12:38

Josef Huber

Josef Huber bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 07:08:03

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 02:01:13

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 00:48:33

derUweausW

derUweausW bewertete diesen Eintrag 13.12.2018 00:41:15

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 20:16:49

harke

harke bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 19:31:15

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 17:38:22

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 17:08:13

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 17:01:06

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 16:19:01

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 15:18:32

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 15:00:04

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 14:53:28

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 14:46:08

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 12.12.2018 14:27:21

171 Kommentare

Mehr von Kurmenistan News