Experten fordern Maßnahmen gegen den Hass auf den Westen.

Screenshot von Facebook

Erlaubt ein paar Worte zum Wochenendbegin... Eine aktuelle Studie aus der Schweiz zeigt, dass viele muslimische Jugendliche westliche Werte ablehnen und die Scharia anstreben. Laut Studie ist dies immerhin jeder 5te muslimische Jugendliche, der sich ausspricht, dass Ehebruch bzw. Homosexualität entsprechend der Scharia in der Schweiz drakonisch bestraft werden sollten. Das sind 20% – ich finde das erschreckend! Und was wird dagegen getan? Nichts. Wirklich nichts. Sollte man nicht dringend verpflichtende Wertekurse für all jene einführen, die sich für die Scharia aussprechen – und was bringen diese Kurse? Ist ein Umdenken denn möglich? Bei allen?

Der Züricher Anwalt Emrah Erken, der die Facebook-Seite «Before Sharia Spoiled Everything» ins Leben gerufen hat, besitzt zu diesen Jugendlichen eine eindeutige Meinung: "Jugendliche, die solche Ansichten vertreten, sind ganz klar Extremisten".

Was meint ihr, wird zuwenig gegen diesen religiösen Extremismus, der unsere Gesellschaft, unsere Demokratie gefährdet unternommen?

Euer

Robert Cvrkal

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 10.11.2018 18:23:20

Sandra Schleicher

Sandra Schleicher bewertete diesen Eintrag 10.11.2018 16:42:27

5 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal