#FreeInHijab beweist, dass sich viele verschleierte Frauen ALLES andere als FREI fühlen.

https://pixabay.com/de/strand-landschaft-hijab-reisen-2886521/

Die Aktivistin Naza Khan startete den "World Hijab Day" – und wollte damit beweisen, dass die Verschleierung von muslimischen Frauen keine Unterdrückung darstelle. Frauen sollten in einem Twitter-Post erklären, inwieweit für sie das Kopftuch ein Symbol der Freiheit sei. Tatsächlich haben sich viele Frauen dieser Initiative angeschlossen, aber nicht so wie es sich die Organisatoren wohl vorgestellt haben. Sehr viele Frauen sagten offen, dass für sie diese Form der Verschleierung einem Zwang und einer Folter gleichkomme, zum Beispiel schrieb eine Frau – "Ich werde gezwungen, es zu tragen und wenn ich es nicht tue, werde ich umgebracht". Das hat mich erschüttert! Und fast noch mehr erschüttert mich, dass viele Linke dazu schweigen. Ich verstehe das nicht!

Screenshot von Twitter

Ich habe mir die meisten Tweets dazu durchgelesen, die meisten davon sehen im Hijab keine FREIHEIT sondern UNTERDRÜCKUNG. Na, wundert es euch? Es mag sein, dass es Frauen gibt, die das Kopftuch oder gar die Vollverschleierung gerne tragen, aber das gilt sicherlich nicht für alle Frauen.

Dieser Tweet trifft es sehr gut:

Screenshot von Twitter

Während sich jene, die den Hijab tragen müssen, so wie auch das nachfolgende Mädchen, durch diesen um ihre Entscheidungsfreiheit beraubt fühlen und sich gerne so frei und unbeschwert fühlen würden wie dies in unserer Gesellschaft möglich ist, gibt es Personen, die uns in unserer Naivität, unserem Toleranzwahn und unserer Duldungskultur dieses Kleidungsstück als Symbol der Freiheit zu verkaufen versuchen.

Screenshot von Twitter

In muslimischen Ländern, wo die Scharia herrscht, gibt es keine indivuelle Freiheit, weil aufgrund der göttlichen Offenbarung de facto ALLES bis ins Detail geregelt ist und jene, die uns den Hijab als Freiheit verkaufen wollen in Wahrheit die Scharia stärken. Wie bitte kann das mit unseren Werten von Freiheit und Gleichheit vereinbar sein?

Ich wünsche diesen Frauen viel Kraft. Viele bleiben Gefangene, es ist einfach tragisch, und es ist tragisch, dass der Aufschrei ausbleibt.

Euer

Robert Cvrkal

16
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 09.01.2019 13:19:08

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 18:58:39

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 13:19:12

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 13:06:02

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 12:16:14

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 11:59:15

der gesunde Westfale

der gesunde Westfale bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 10:25:17

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 08:34:23

harke

harke bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 08:31:42

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 05:27:00

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 08.01.2019 02:22:52

hagerhard

hagerhard bewertete diesen Eintrag 07.01.2019 22:53:18

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 07.01.2019 22:49:50

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 07.01.2019 22:45:00

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 07.01.2019 22:40:57

Stefun103

Stefun103 bewertete diesen Eintrag 07.01.2019 18:09:20

Mehr von Mag. Robert Cvrkal