Lockdown ist nicht in der Lage Covid-19-Todeszahlen zu reduzieren, aber Existenzen, Wohlstand usw. zu vernichten.

Entsprechend einer wissenschaftlichen Studie aus Frankreich - deren Ergebnis schon von zahlreichen anderen Forschungsergebnissen bestätigt wurde - haben politische Maßnahmen wie die Verhängung von Lockdowns kaum Einfluss auf die Covid-19-Todesfälle in einem Land sondern sind viel mehr demografische Parameter entscheidend, wie

- Durchschnittsalter der Bevölkerung

- Lebenserwartung und deren Veränderung

- Belastung der Gesundheit der Bewohner durch ungesunde Lebensgewohnheiten bzw. Umweltbelastungen.

- Stärke der Wirtschaft

- Lage des Ortes und damit zusammenhängendes Klima (Temperatur)

Wenn die gesetzten politischen Maßnahmen bis hin zum Lockdown essentiellen Einfluss auf die Covid-19-Todesrate hätten dann wäre die Covid-19-Sterblichkeitsrate z. B. in Europa nicht deutlich höher als z. B. in den meisten afrikanischen Ländern.

Das Ergebnis der Studie müsste ein politisches Umdenken veranlassen, da eindeutig ein geografischer Zusammenhang zwischen der Covid-19-Mortalität und dem Breitengrad ableitbar ist nachdem in den [25-65°] Breitengrad-Intervallen (Nord und Süd) 78% aller Covid-19-Todesfälle zu verzeichnen sind.

"Auf dem europäischen Kontinent umfasst dieses Gebiet Spanien und Italien bis zum südlichen Teil Schwedens; auf dem amerikanischen Kontinent umfasst es den Bundesstaat Texas bis zur Hudson Bay; den südlichen Teil Brasiliens und die darunter liegenden Staaten; auf dem afrikanischen Kontinent: die Maghreb-Staaten und Südafrika). Dieses Gebiet umfasst die Staaten mit den höchsten registrierten Sterberaten (New-Jersey in Amerika, Belgien in Europa).

Negative Längengrade (amerikanische Länder) waren ebenfalls mit höheren Sterberaten verbunden. Das [-35/-125°] Längengrad-Intervall (Westen) grenzte ein Gebiet ab, in dem 57 % aller Covid-19-Todesfälle aufgezeichnet wurden."

Von Covid-19-Todesfällen besonders betroffen sind somit Länder mit hoher Lebenserwartung, hohem BIP, wo häufig ein inaktiver Lebensstil die Regel ist, wodurch das Risiko für Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes steigt und dann in Zusammenhang mit Covid-19 oft tödlich endet.

Ableitbar aus der Studie wäre somit die Fitness der Bevölkerung zu erhöhen und damit deren Abwehrkräfte zu stärken. Und was macht unsere Regierung: Genau das Gegenteil indem sie uns einen Lockdown verschreibt der nicht nur unsere wirtschaftliche Existenz sondern auch unsere Gesundheit gefährdet indem sie uns mehr oder weniger zur Inaktivität verdammt.

Ein nachdenklicher

Robert Cvrkal

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

6 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal