Wie groß ist die Gefahr eines Atomschlages?

Mal abgesehen vom unberechenbaren Kim Jong Un in Nordkorea sind auch die massiven Spannungen zwischen Russland und den USA mehr als beunruhigend. Dienten früher Atomwaffen zur Abschreckung hat sich in den USA die Ansicht durchgesetzt, dass man Atomwaffen nicht nur zur Abschreckung sondern auch zur Eroberung eines Landes einsetzen kann, was auch erklärt warum der Verkauf von atombombensicheren Bunkern seit einigen Jahren in den USA boomt.

Daraus abgeleitet ergibt sich zwangsläufig, dass Obama die Entscheidung getroffen haben muss, „alle Atomsprengköpfe auf den ballistischen Raketen der Atom-U-Boote der USA“ mit dem Super-Zünder auszurüsten, welche eine enorme Steigerung der Treffsicherheit der US-Atomwaffen ermöglicht.

Auch Russland hat sich dazu bekannt, Atomwaffen im Falle eines Angriffes zur Verteidigung einzusetzen, womit in Wahrheit jeder Fehlalarm zu einer nuklearen Atomkatastrophe ausarten kann, weil sich Russland auf sein bodengestütztes Frühwarnradarsystem verlassen muss, womit sich Putin im Ernstfall innerhalb von weniger als einer Viertelstunde für einen atomaren Gegenschlag entscheiden muss. Verzichtet Putin auf einen Gegenschlag dann werden die sterbenden Russen ihn wohl lynchen.

Da die USA über ein im Weltraum stationiertes funktionierendes Infrarot-Frühwarnsystem verfügen, hätte Trump mit 30 Minuten ungefähr doppelt so viel Zeit um sich zu entscheiden wie Putin. Wenn Trump vorhat sich Russland anzunähern und die Superzünder zu entfernen dann dürfte er auf der Abschusslinie jener stehen, die einen Erstschlag mit Atomwaffen als gewinnbar einstufen, was auch erklären würde, warum TRUMP mit allen Mitteln (z. B. Impeachmentverfahren) von dieser Gruppe bekämpft wird.

Der US-Historiker Eric Zuesse warnt unter Berufung auf einer Studie dreier US-Wissenschaftler - nämlich Hans M. Kristensen, Matthew McKinzie, und Theodore Postol - vor dieser nicht zu unterschätzenden Gefahr, wobei wie weiter oben erklärt 15 bzw. 30 Minuten nicht wirklich viel Zeit sind um die richtige Entscheidung zu treffen.

Wer Gefahren nicht erkennt mag vielleicht dumm sein, wer sie erkennt und verschweigt ist meines Erachtens ein Mittäter.

Ein besorgter Bürger

Robert Cvrkal

Quellen:

https://www.heise.de/tp/features/USA-und-Russland-im-nuklearen-Ruestungswettlauf-3376579.html

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.usa-und-russland-putin-und-trump-wollen-bei-atomwaffen-aufruesten.a851a7aa-6b4d-4539-b17a-e1f54f18a7b2.html

http://alpenschau.com/2016/05/23/wie-wuerde-ein-krieg-zwischen-russland-und-den-usa-aussehen/

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

5 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal