Eines der grössten und höchstdotierten Masters im Tenniszirkus findet zur Zeit in SHANGHAI statt. Und wie normalerweise üblich, sind bei diesen Turnieren immer die GROSSEN VIER im Welttennis zugegen gewesen, um sich einen solch prestigeträchtigen Titel unter sich auszumachen. Mit den GROSSEN VIER meine ich nun die Herren FEDERER, NADAL, DJOKOVIC und MURRAY.

In meinem letzten Blog über TENNIS hab ich schon davon gesprochen, dass gerade noch einer dieser "Dinosaurier" durchgekommen ist und sich mit allergrösster Mühe den Titel beim GRAND SLAM-TURNIER der US-OPEN schnappen konnte, es war der scheinbar unverwüstliche RAFAEL NADAL, dem allerdings von seinem jungen Kontrahenten DANIIL MEDVEDEV damals im Finale alles abverlangt wurde.

Nun, diesmal stehen wir in Shanghai wohl endgültig an einer historischen Zeitenwende im professionellen Herrentennis. Es wird einen grundlegenden Generationenwechsel an der Spitze geben, und ich vermute, dass es diesmal keine "Eintagsfliege" der Jungen mehr sein wird, sondern ein nachhaltiger Wechsel an der Spitze dieser Weltsportart, die auch so vielen abertausenden Hobbyspielern in aller Welt große Freude macht.

In SHANGHAI wurden gestern die Viertelfinalspiele ausgetragen, alle vier Sieger waren im Alter zwischen 21 und 23 Jahren, alle vier Akteure waren und sind um ca. 10cm größer als ihre jeweiligen, unterlegenen Konkurrenten. Das heisst, auch die Physis verändert sich sichtbar, bringt natürlich ganz andere Körperhebel in das Spiel und dementsprechend auch mehr Brüche in den Wachstumsphasen der Athleten von heute. Vielleicht ist auch das mit ein Grund, dass die raketenhaften Durchbrüche zur Weltspitze, die bei den GROSSEN VIER im allgemeinen mit dem Alter von 16 - 18 Jahren stattgefunden haben, Nadal, Federer und Djokovic sind Beispiele dafür, heute nicht mehr in diesem jungen Alter erfolgen, sondern "erst mit 21".

Fangen wir beim jüngsten Sieger der YOUNGSTERS an:

STEFANOS TSITSIPAS, geb. am 12. August 1998 in Athen, 193 cm groß, Nr. 6 des Turniers, derzeit in der Weltrangliste auf Nr. 7. Er schlug den Titelverteidiger in Shanghai, Novak Djokovic, mit 3:6, 7:5, 6:3 und wird in seinem Halbfinale auf

DANIIL MEDVEDEV, geb. am 11.2.1996 in Moskau, 198 cm groß, Nr. 3 des Turniers, derzeit in der Weltrangliste die Nr. 4, treffen.

Dieser schlug den 32jährigen Fabio Fognini mit 6:3, 7:6.

MATTEO BERRETTINI, geb. am 12. April 1996 in Rom, 196 cm groß, Nr. 11 des Turniers, derzeit in der Weltrangliste auf Nr. 13. Er schlug den Österreicher DOMINIC THIEM (26) mit 7:6, 6:4 und er wird in seinem Halbfinale auf

ALEXANDER ZVEREV, geb. am 20. April 1997 in Hamburg, 198 cm groß, Nr. 5 des Turniers, derzeit in der Weltrangliste auf Nr. 6, treffen, der im Viertelfinale den MAESTRO Roger Federer mit 6:3, 6:7, 6:3 bezwingen konnte.

Somit haben wir in den zwei Halbfinals die Duelle eines 21jährigen Griechen gegen einen 23jährigen Russen und das Duell eines 22jährigen Deutschen gegen einen 23jährigen Italiener.

Man darf gespannt sein und man darf auch gespannt sein, wie sich die Großen Alten im Tennis beim Jahresabschluss der ATP-FINALS in LONDON schlagen werden, wenn sie diesen jungen hungrigen Emporkömmlingen wieder gegenüberstehen und wahrscheinlich noch einmal mit aller Macht und Routine versuchen werden, das Rad der Geschichte noch einmal zu stoppen oder zumindest zu verlangsamen. Denn mit SHANGHAI wird es nun auch ihnen bewusst geworden sein, dass ihre Zeit nun zu Ende geht, die jedoch immerhin einen der glanzvollsten Abschnitte des Tennisgeschehens in seiner Geschichte gebracht hatte, und an den in den kommenden Jahren noch sehr viele Tennisfans weltweit mit glänzenden Augen zurückdenken werden.

Sollte es wider Erwarten ein erneutes Aufbäumen eines alten Giganten bei den AUSTRALIAN OPEN im Januar 2020 geben, so wäre das wohl die Ausnahme, die die Regel bestätigen würde, zuzutrauen wäre es ihnen allemal, doch ich persönlich sehe es nicht als sehr wahrscheinlich.

SHANGHAI ist und war die Wende, das steht für mich fest!

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

KlausBärbel

KlausBärbel bewertete diesen Eintrag 14.10.2019 10:51:36

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 13.10.2019 07:42:03

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 12.10.2019 21:38:53

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 12.10.2019 15:47:11

24 Kommentare

Mehr von pirandello