Am Vorabend meiner Präsentation des Buches Moral 4.0 in Eferding spazierte ich durch die Altstadt. Vor der bereits verschlossenen Stadtbücherei war ein Kasten mit ausgemusterten Büchern. Ich greife in die unterste Schublade und finde „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche. Da der Hauptplatz von Eferding sonst nicht mehr allzu viel zu bieten hatte, war ich früher als geplant wieder im Hotel. Bis zum Einschlafen kannte ich dann jede Körperöffnung der Ich-Erzählerin bis ins letzte Detail aller Flüssigkeiten, die diese Öffnungen fallweise oder regelmäßig sekretieren. Auf jeden Fall weiß ich über alle möglichen Biotope der Frau heute mehr als ich je wissen wollte.

Letzen Samstagabend, nur wenige Wochen vor Abschluss meines neuen Buches über die Ö Verfassung, ist mir ein Buch zufällig in die Hände gefallen, obwohl es schon sieben Jahre in meinem Bücherregal vor sich hin verstaubte: „Politgebiete“. Der Autor Karl Lengheimer, ein gelernter Jurist, bis zur Pensionierung 2010 hochrangiger Parteipolitiker im Dienste der ÖVP, entblößt darin die Systemschwächen dieses Landes, ohne jemals auf das Niveau zu sinken, auf dem üblicher Weise Wahlkämpfe und so genannte „Parteischlachten“ geführt werden: unter der Gürtellinie.

Die Erstauflage der „Feuchtgebiete“ war ein Hardcover, naturgemäß, und stand 32 Wochen auf der Bestsellerliste; dann erschien ein Hörbuch gelesen von der Autorin, danach eine illustrierte Ausgabe (die mir Gott sei Dank noch nicht in die Hände gefallen ist), dann logischer Weise eine Taschenbuchausgabe und natürlich gibt’s auch schon längst den Film zum Buch.

Die „Politgebiete“ sind im Softcover erschienen. Die AutorInnen von wikipedia halten es nicht für wichtig genug, dieses Buch im Artikel über Karl Lengheimer zu erwähnen. Die provokante Anspielung im Titel des Buches war wohl kein Zufall. Es war auch kein Zufall, dass ich gerade heute über diese beiden Bücher geschrieben habe, denn:

Nichts geschieht zufällig - es fällt nur zu, was fällig ist.

thurnhofer.cc www.ethos.at

Diese Weisheit hab ich aus dem esoterikforum.at – dorthin flüchte ich, wenn mich wieder mal ein FuF-Blogger in den Wahnsinn treibt. Kurz davor, oder kurz danach – das entzieht sich meiner Kenntnis. Wer aber seine Kenntnisse im Bereich österreichischer Realpolitik und ihrer Verfassung vertiefen will, der findet ausgewählte Zitate von Karl Lengheimer auf thurnhofer.cc

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 12.10.2019 12:08:50

Anastasia

Anastasia bewertete diesen Eintrag 11.10.2019 16:22:58

5 Kommentare

Mehr von thurnhoferCC