Artikelsammlung zu 30 Jahre Star Trek: The next Generation

Das "neue" Raumschiff Enterprise hat am 28. September 1987 seinen Dienst im Fernsehen angetreten und die Mannschaft der Ur-Serie rund um Kirk und Spock abgelöst. Gestern hat sich dieses bemerkenswerte zum 30. Mal gejährt.

Viele halten Star Trek: The next Generation (TNG), oder auf Deutsch Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, für die beste aller Star-Trek-Serien.

Ich ebenfalls, allerdings teilt es sich in meinen Augen die Spitzenposition mit Deep Space Nine (DS9).

Vor allem natürlich im englischsprachigen Raum ist dieses Jubiläum ein Riesen-Ereignis, das groß begangen wird und auch im Internet hohe Wellen geschlagen hat.

Im deutschsprachigen Raum ist es eine ziemlich "kleine Nummer". Noch dazu, weil es bei uns großteils vom nur 2 Tage zuvor erfolgten Start der neuen Star-Trek-Serie "Discovery" überlagert wird.

Dennoch gibt es auch zumindest ein paar TNG30-Jubiläums-Artikel, die ich hier vorstellen möchte.

kritisch-konstruktiv

In meinem Blog beschäftigte ich mich schon seit langer Zeit auch mit spannender Science-Fiction, besonders mit Star-Trek.

Daher war es für mich selbstverständlich, auch zum 30. Jubiläum der Next-Generation eine große Jubiläums-Hommage zu schreiben.

Das habe ich auch schon 5 Jahre zuvor, anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums der Serie gemacht, weswegen es eine gewisse Herausforderung war, neue Aspekt zu beleuchten.

Mein Kurz-Fazit:

Qualität hat Bestand und TNG ist auch 30 Jahre nach ihrer Premiere ein starkes Stück Fernsehen!

Vor allem auch wegen der Moral und Toleranz von Serie insgesamt und speziell von Captain Picard - Dinge, die unsere Gesellschaft dringend braucht!

Robots and Dragons

Die einzige weitere, große Jubiläums-Hommage anlässlich 30 Jahre Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert stammt von Robots and Dragons.

Björn Sülter widmet sich in seinem Beitrag der Geschichte der Next-Generation und der Geschichte von Star-Trek seit der Next-Generation.

Abschließen tut er seinen Artikel mit sehr persönlichen Worten, was Picard & Co ihm bedeuten und welchen Einfluss sie auf sein Leben haben.

Sebastian Lorenz wiederum sagt uns, was aus den wichtigsten Darstellern der Serie geworden ist und was sie heute machen.

Sonstige Jubiläums-Artikel

Ansonsten tut sich bei uns punkto 30-Jahr-Jubiläums des neuen Raumschiffs Enterprise wenig.

Die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) berichtet vor allem über die Vor- und Entstehungsgeschichte der Next-Generation, sowie über den Spezialabend von Tele5.

Tele5 hat am Jubiläumstag ja 3 von den Fans ausgewählte Episoden der TNG gezeigt und den Abend dann mit der Doku "Chaos on the Bridge" beschlossen. Eine gute Aktion!

Und Radio-Lotte hat einen Audio-Beitrag zu 30 Jahre The next Generation gebracht.

Schlussworte

Im deutschsprachigen Raum war 30-Jahr-Jubiläum des neuen Raumschiffs Enterprise leider nur ein Randereignis - bisher zumindest.

Denn alle mir bekannten, nennenswerten Star-Trek- und Fernsehserien-Seiten haben bisher nur durch Untätigkeit "geglänzt".

Umso schöner ist es aber, dass es dennoch einige Leute gibt, die über das Jubiläum einer der besten Science-Fiction-Serien aller Zeiten berichten.

Denn Star Trek: The next Generation ist auch heute immer noch zeitgemäß, bringt wichtige Inhalte in unsere sich immer stärker polarisierende Gesellschaft ein und ist sogar optisch schön anzusehen.

Deswegen hat sich diese Serie eine große Würdigung verdient!

P.S.: Und wer noch einen inhaltlichen Nachschlag möchte, der kann sich noch meine Hommage zum 25. Jubiläum der Serie von 2012 zu Gemüte führen!

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 30.09.2017 18:29:33

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 30.09.2017 08:03:25

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 29.09.2017 20:34:33

11 Kommentare

Mehr von woidviertla