Neulich hatte ich ein Interview mit der Märkischen Allgemeinen bei mir zu Hause. Ich habe dort über meine Brustkrebserkrankung und meinen Weg zur Bewältigung gesprochen. Im Sommer möchte ich eine Fortsetzung meines ersten Buches herausgeben. Ich habe gemerkt, dass ich beim Schreiben alles besser bewältigen kann. Auch die Resonanz von vielen Betroffenen sagt mir, dass ich unbedingt weiter schreiben muss. Ich möchte die Message in die Welt bringen: Dass ich trotz meiner metastisierten Brustkrebserkrankung ein gutes, selbstbestimmtes Leben führen kann.

Gestern stand der Artikel nun in der Märkischen Allgemeinen. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

+http://meinlebenmitbrustkrebs.blogspot.com/2017/02/freitag-17022017-markische-allgemeine.html

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Poldi

Poldi bewertete diesen Eintrag 01.08.2018 21:00:52

fischundfleisch

fischundfleisch bewertete diesen Eintrag 18.02.2017 16:12:56

entwirren

entwirren bewertete diesen Eintrag 18.02.2017 12:49:46

6 Kommentare

Mehr von zeichnerin