Der neue Faschismus in Deutschland kommt von Links

Der Anschlag auf den Bremer AfD Politiker Frank Magnitz, welcher nach dem Neujahrsempfang des Bremer Weserkuriers am 7.1. von 3 vermummten unbekannten Tätern mit einem (vielleicht) Kantholz brutal niedergestreckt wurde, passt ins Bild.

Bereits am 3.1. gab es einen Sprengstoffanschlag auf ein AfD-Büro in Döbeln/ Sachsen. Am Gebäude entstand erheblicher Schaden, das Nachbarhaus und zwei vor dem Gebäude stehende Transporter wurden ebenfalls beschädigt. Auch in Zittau und Görlitz wurden die AfD-Büros mehrfach mit Steinen oder Farbbeuteln angegriffen, zuletzt wohl am 28.12. in Görlitz.

Der Staat muss endlich anfangen, diese links-faschistischen Terroristen als das zu behandeln, was sie sind. Frank Magnitz wünsche ich gute Besserung.

Die Frankfurter Rundschau zum Anschlag auf Frank Magnitz:

Screenshot Oliver Kainzner

Irre was manche Reporter so verzapfen. Inzwischen haben diese Schlingel von @fr doch ganz schnell den Beitrag überarbeitet und den Tweet gelöscht, angeblich weil vielleicht doch kein Kantholz verwendet wurde...

Heiligabend gab es gleich drei Neo-Faschistische Aktionen, die es in die Medien geschafft haben.

Sie haben eines gemeinsam, die perfekte Anwendung von Praktiken der Nationalsozialisten im 3. Reich. Als erstes hörte ich von erneuten Aktionen der Öko-Faschisten vom Hambacher Forst. Heiligabend griffen diese, vermummt und bewaffnet mit Molotowcocktails und Steinen, das RWE-Sicherheitscamp an und setzten mehrere Fahrzeuge in Brand. Auch die zum Löschen herbeigeeilte Feuerwehr wurde angegriffen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Landfriedensbruch, vorsätzlicher Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung.

"AfD Politiker unerwünscht" - erinnert irgendwie an "Juden unerwünscht" 1933-45.

Der Veranstalter der Weihnachtsfilmvorführung in der Dresdner Schauburg, der Rote Baum e.V,  sagte sich wohl am 24. von Hitler lernen heißt siegen lernen. Jedenfalls ertrug man es nicht, den AFD-Abgeordneten Jens Maier und seine Ehefrau im Kino sitzen zu haben. Natürlich wollte der AFD Mann vermutlich durch seine Anwesenheit provozieren. Aber die Reaktion erinnert schon stark an das dritte Reich: Man unterbrach den Film, schaltete das Licht an und verwies den Politiker nebst Gemahlin des Saales.

AfD Wähler unerwünscht

Den Vogel abgeschossen hat aber mit Sicherheit Patrick Zander. Er stellte vor den Eingang des "Soho" in Minden eine Tafel mit der Aufschrift: "Wenn Sie AfD wählen, trinken Sie Ihr Bier bitte woanders. Sie fühlen sich diskriminiert? Dann wissen Sie endlich mal wie das ist."

"Warum darf sich eine Bar nicht politisch äußern?" Patrick Zander Pächter "Soho"Minden

Klar darf sie sich politisch äußern. Es ist nur wirtschaftlich unklug. Politisch ist es für mich ein Brüller, wenn sich linke Spinner als das outen was sie sind - Faschisten.

Was wäre denn eigentlich, wenn mal ein Kneipenbetreiber ein Schild aufstellt, auf dem groß geschrieben steht: "Wenn Sie Migrant sind, dann trinken Sie ihr Bier bitte woanders. Sie fühlen sich diskriminiert ? Dann wissen Sie endlich mal, wie das ist."

Ich kann es Euch sagen, ein gewaltiger Aufschrei des Entsetzens würde durch den Mainstream gehen, der Wirt hätte eine Klage wegen Volksverhetzung an der Backe, und spätestens nach einer Woche wäre die Kneipe abgebrannt, oder zumindest die Scheiben eingeschmissen.

Ein Foto von der Aktion stellte Patrick Zander dann noch auf seine Facebook Seite, seitdem tobt der Shitstorm gemischt mit Zustimmung. Übrigens, wenn man bei Tripadvisor mal querliest, scheint seit dieser Aktion der schon vorher angeschlagene Ruf des "Soho" Minden (Diskriminierung, mieses Preis-Leistungsverhältnis) nun endgültig in den Keller zu gehen.

Rechte

Auch die Rechten (Partei die Rechte) haben zu Heiligabend in mehreren Städten demonstriert. Die Demonstrationen seien alle ruhig verlaufen und die Gegendemonstranten zahlreicher gewesen...

Passend zum Thema

Ich las vor kurzem in der BZ "Linkspartei feiert die Zerstörer der parlamentarischen Demokratie. Der Festakt soll am 7. Januar 2019 im Berliner Abgeordnetenhaus stattfinden."

Na ja, eine Feierstunde zum hundertjährigen KPD Jubiläum rundet die These, dass der neue Faschismus in Deutschland von links kommt, doch perfekt ab...

Update 11.1.

zum veröffentlichten Video gibt es unterschiedliche Auffassungen, manche sehen einen Gegenstand in der Hand des Täters, andere nicht. Fakt ist, man sieht nicht, wie mit einem  Gegenstand zugeschlagen wird. Erst als Frank Magnitz am Boden liegt und sich der Täter abwendet, sieht man so etwas wie einen Gegenstand in der Hand des Täters.

AdP

Frank Magnitz hat übrigens *vermutlich die AfD verlassen und ist jetzt im "Aufbruch der Patrioten" AdP. Auch André Poggenburg ist dort gelandet. Ich vermute mal der "rechte Flügel" der AfD wird in den AdP wechseln.

AdP wird möglicherweise dann auch noch durch Pegida verstärkt und könnte innerhalb kurzer Zeit zu einer ernstzunehmenden Kraft heranwachsen.

*edit

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 11.01.2019 18:57:30

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 09.01.2019 09:01:14

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 09.01.2019 08:37:26

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 09.01.2019 08:17:32

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 09.01.2019 07:15:33

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 09.01.2019 02:13:21

88 Kommentare

Mehr von invalidenturm