Italiens Innenminister Matteo Salvini drohen bis zu 15 Jahre Haft

Das kann man nicht oft genug hervorstreichen, damit gewisse Kreise sich gut überlegen, ob sie in Krisensituationen wirklich Gewalt anwenden wollen.

Die Krise ist das eine, Gewalt als Antwort darauf das andere. Das sind zweierlei Schuhe, welche die Rechtssprechung auch klar unterscheidet. Zum Glück für unsere Zivilisation! Würden wir jedes Problem mit den Fäusten lösen wollen, hieße es bald wieder: Zurück auf die Bäume!

Marianne Bachmeier bekam sechs Jahre Haft, nachdem sie den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter Anna im Gerichtssaal erschossen hatte. Gerecht? Ungerecht? Weder das eine noch das andere, sondern RECHTSSTAATLICH.

https://de.wikipedia.org/wiki/Marianne_Bachmeier

Salvini hat Gewalt in Form von Freiheitsberaubung angewendet. Wie bekannt ist, ließ er Flüchtlinge auf einem Schiff festsetzen.

Es ist sicherlich ein Problem, wenn so viele Fremde im südlichen Europa stranden. Aber Probleme muss man rechtsstaatlich lösen. Besonders ein Politiker darf sich nicht wie ein wilder "Buschmann" gebärden.

https://de.euronews.com/2019/01/29/warum-drohen-matteo-salvini-3-bis-15-jahre-haft

https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5571496/Salvini-bangt-um-seine-Immunitaet

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

robby

robby bewertete diesen Eintrag 04.02.2019 12:20:07

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 04.02.2019 10:03:46

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 04.02.2019 08:29:32

23 Kommentare

Mehr von Iris123